Hofnarren

Corona, Brexit und die britische Politik: Habitus im öffentlichen Habitat

Der Mann scheint müde zu sein. Der Oberkörper auf einer recht unbequem aussehenden Bank zurückgelehnt, die Beine übereinandergeschlagen, ein Ellbogen klemmt an der Armlehne, der Kopf ist leicht nach hinten geneigt, die Augen sind geschlossen. Es scheint ein öffentlicher Ort zu sein, an dem die Person sich ausruht, erschöpft womöglich vom Tagewerk eines anstrengenden Berufs? Schauplatz dieser Szene ist das britische Unterhaus, es ist der 3. September 2021, ein Tag, an dem das Parlament heftig über den anstehenden Brexit und die Art und Weise des Ausstiegs debattiert.

Da kann man schon mal müde werden. Oder?

Womöglich nicht, wenn es sich bei dem skizzierten Abgeordneten um Jacob Rees-Mogg handelt, Tory-Abgeordneter und seinerzeit Sprecher des Unterhauses – zu einem Zeitpunkt allerdings, an dem die Tories eine bequeme Mehrheit von 80 Sitzen im Parlament halten. Da kann man sich eine relaxte Pose vielleicht schon mal erlauben, zumal im selben Zeitraum ohnehin die Suspendierung des Parlaments diskutiert wird, vorangetrieben vom seinerzeitigen Premierminister, Boris Johnson. Ist ja auch lästig, sich mit anderen Parteien herumstreiten zu müssen, deren Stimmen ohnehin kein Gewicht haben, ...

Susanne Foellmer ist Professorin für «Dance Studies» an der Universität von Coventry

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Jahrbuch 2022
Rubrik: Vermessung des Tanzes, Seite 90
von Susanne Foellmer

Weitere Beiträge
Parkett International: New York City

Trotz der Pandemie kann N ew York City auf eine starke Tanzsaison zurückblicken. Überragend: Die epische Kreation «Deep Blue Sea» von Bill T. Jones, der zu Beginn seiner Choreografie höchstpersönlich als einsame Figur auf der riesigen Bühne des historischen Waffenkammergebäudes Park Avenue Armory zu erleben war. Spektakulär auch die via Projektionen wogenden...

Impressum JB 22

tanz
Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance

Herausgeber Der Theaterverlag

Redaktion Sofie Goblirsch, Falk Schreiber, Marc Staudacher, Dorion Weickmann (Leitung), Arnd Wesemann, Assistenz: Johanna Rau
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin, Tel +49-(0)30-254495-20, Fax -24, redaktion@tanz-zeitschrift.dewww.tanz-zeitschrift.de 

Art Direktion + Gestaltung Marina...

Parkett International: Tschechien

Auch wenn die Zeiten akuter Corona-Beschränkungen hoffentlich hinter uns liegen, hat das Virus die tschechische Tanzszene in der vergangenen Saison stark geprägt – und das nicht nur negativ. Die Künstler*innen vermissten zwar den direkten Kontakt mit dem Publikum, konnten aber von einem kostbaren Gut profitieren: Zeit. Diese gab ihnen Gelegenheit, Konzepte zu...