Guerillataktik

Ein Buch rollt die Geschichte der Museumsperformance auf.

Zu den ersten und vielen, die ab 1960 in den USA Kunst und Leben zu verbinden suchten, zählten Allan Kaprow mit seinen Happenings und Yoko Ono mit ihren Konzepten und Aktionen. Wie rasch und intensiv sich solche gegen den traditionellen Kunstbegriff und die Kunstinstitutionen gerichtete «Live Art» bzw. «Performance Art» verbreitete und etablierte, dafür ist Chris Burden ein Beispiel.

Der schloss sich 1971 an der University of California fünf Tage lang in einem kleinen Spind ein, in dem lediglich eine Zuleitung mit Trinkwasser und eine Ableitung für Urin angebracht waren: «Fife Day Locker Piece» war Burdens Masterabschlussarbeit und der Beginn seiner fulminanten Karriere. Von dieser legendären Performance des unsichtbaren Künstlers blieben das Informationsblatt, Erinnerungen der Zeugen, der Spind als Relikt sowie Dokumentationsfotos des Spinds.

Museen als Teil der Eventkultur
Mit Fotos seiner radikalen Aktionen hielt Burden schon früh im Museum Einzug: Sein «Deluxe Photo Book 1971 – 73» wurde «zu einem der ersten performancebezogenen Sammlungsgegenstände in einem Museum», wie die Kunsthistorikerin Lisa Beißwanger (TU Darmstadt) in einer Fußnote ihres Buches «Performance on Display» ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz November 2021
Rubrik: Traditionen, Seite 44
von Thom Betz

Weitere Beiträge
Termine 11/21

Augsburg
Theater
 «Dimensions of Dance. Part 3»: «Whim» von Alexander Ekman, «Rain Dogs» von Johan Inger und «Satisfaction» von Ballettdirektor Ricardo Fernando. martini-Park, 3. Nov. «Creations»: «bel inconnu» von Patrick Delcroix und «Poco» von Mauro Astolfi. brechtbühne im Gaswerk, 7., 20., 21., 26., 28. Nov. Premiere «Winterreise», Tanztheater von Ricardo...

Tanzschulen 11/21

Deutschland

Bad Soden

Ballettschule Ulrike Niederreiter
Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische
Früherziehung. Ausbildung bis zur Akademiereife. Ballettmärchen
An der Trinkhalle 2B, D-65812 Bad Soden/Ts., Tel. +49-6196-22849
www.ballett-badsoden.de 

Bamberg

Tanzwerkstatt
Stätte für Zeitgenössischen Tanz. Nürnberger Straße 108 k, D-96050...

Aufklärung

Heather Jurgensen, Sie waren Erste Solistin bei John Neumeier in Hamburg, haben zahlreiche Rollen kreiert und leiten seit 2011 das Ballett Kiel als stellvertretende Direktorin an der Seite Ihres Mannes Yaroslav Ivanenko. Im Mai ist ein Tänzer und Ballettmeister Ihrer Kompanie in London wegen sexueller Übergriffe verurteilt worden, die sich nach Überzeugung des...