Gewinner: Choreography 34

Dass Jury und Publikum einer Meinung sind, kommt nicht alle Tage vor. Beim Wettbewerb «choreography 34» in Hannover war es der Fall: Tu Hoang aus Vietnam holte mit «Trial»­ den ersten Preis und den Publikums­preis – und noch dazu das «Tanja Liedtke Scholarship» beim Australian Dance Theatre. Das coronabedingt online ausgetragene Format bescherte auch Hannover, dem Sitz der veranstaltenden Ballettgesellschaft, einen Gewinner. Auf dem einen der beiden 3. Plätze landete Francisco Baños Diaz vom Staatsballett Hannover mit «Tooth­picks».

Die andere Bronzeplatzierung erreichte der Australier Sam Young-Wright, derzeit bei der Dresden Frankfurt Dance Company engagiert, mit «Carnegie Solo». Rang 2 belegte die Frantics Dance Company dank «Space»: vier experimentierfreudige Männer, die sich 2013 von Berlin aus aufmachten, ihr eigenes choreografisches Ding zu drehen. Details und weitere Preisträger unter


www.ballettgesellschaft.squarespace.com 

 

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2020
Rubrik: Praxis, Seite 57
von