Ein Bild von Patrick

Der Choreograf John Neumeier erinnert an den großen Tänzer

Ich kann mich weder an den Beginn noch an das Ende unserer Bekanntschaft erinnern. Die erste Situation mit Patrick Dupond, die ich vor mir sehe, ist in einer Hotelbar, erstaunlicherweise in meiner Heimatstadt Milwaukee, Wisconsin. Er gastierte beim Milwaukee Ballet, und ich war zufällig ebenfalls dort. Ich lud ihn nach Hamburg ein, um 1979 «Daphnis und Chloë» während der Ballett-Tage zu tanzen. Zusätzlich zu seinem Auftritt als Daphnis habe ich für Patrick «Vaslaw» kreiert.

Mit diesem Ballett plante ich ein Andenken an Nijinsky zu choreografieren – in einer bewusst einfachen Form und ohne Bezug zu Nijinskys Biografie. Aber bei der Arbeit mit Patrick hat sich der rein formale Charakter der Choreografie stark verändert. Inspiriert durch seine besonderen Qualitäten und seine ungeheuren technischen Möglichkeiten entstand eine neue Bewegungsart. Fragmente der berühmten Rollen und Choreografien Nijinskys, aber auch seines persönlichen Schicksals schlichen sich in mein eigenes Bewegungsvokabular ein.

Patricks Instinkt verhalf mir zu diesem Miniaturporträt Nijinskys, das vorher so nicht geplant war. Interessanterweise hat der frühere Tänzer und Choreograf Sir Anton Dolin mehrere ...

Patrick Dupond, 1959 – 2021, Danseur étoile und Ex-Ballettchef der Pariser Oper hat nicht nur mit herausragenden Choreografen gearbeitet, sondern war auch ein umworbener Partner für Ballerinen wie Sylvie Guillem oder Aurélie Dupont, die heutige Ballettdirektorin der Pariser Oper.

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2021
Rubrik: Menschen, Seite 18
von John Neumeier

Weitere Beiträge
Tanzschulen 4/21

Deutschland

Bad Soden

Ballettschule Ulrike Niederreiter
Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische
Früherziehung. Ausbildung bis zur Akademiereife. Ballettmärchen
An der Trinkhalle 2B, D-65812 Bad Soden/Ts., Tel. +49-6196-228 4
www.ballett-badsoden.de 
 

Bamberg

Tanzwerkstatt
Stätte für Zeitgenössischen Tanz. Nürnberger Straße 108 k, D-96050...

Praxis 4/21

Neue Kooperationen
Transatlantisch ausgerichtet ist eine Initiative der Choreografin Annabelle Lopez Ochoa, die – von der Joffrey Academy of Dance und der Dutch National Ballet Academy beauftragt – Studierende beiderseits des Großen Teichs in eigens kreierten Zoom-Balletten zusammenbringt. Die Choreografien «Life‘s a Bridge» und «Still Floating» können auf YouTube...

C. Davidson, B. Arias, J. Nunes «Impulse»

Drei Namen aus der «up-andcoming»-Generation junger Choreografen hat Christian Spuck für sein Junior Ballett eingeladen, die Premiere fand beim ständigen Kooperationspartner im Theater Winterthur statt, das Kurator Thomas Guglielmetti zu einem Fixpunkt interessanter Tanzgastspiele für die Nordschweiz gemacht hat. 

Kühl und abstrakt erinnert «Entropy» ein wenig an...