Bridget Breiner/Jeroen Verbruggen: «VERZAUBERT»/«DER FEUERVOGEL»

Karlsruhe online

Jeroen Verbruggen orientiert sich an der Handlung des alten Ballets-Russes-Klassikers, dessen prachtvolle Strawinsky-Partitur in einer Coronareduzierten Version für fünf Musiker doch ein wenig leidet. Prinz Iwan wird hier zum Besucher eines Varietés, der Feuervogel zum Starlet im Zizi-Jeanmaire-Stil, die gefangenen Prinzessinnen zu Revuegirls und der böse Kastschej zum Herrscher der seltsam schmucklosen Cabaret-Bühne.

Dann aber führt der belgische Choreograf immer mehr Symbole und Metaphern ein, und man verliert den Überblick: Steht der verschleierte Hut des Starlets für die magische Feder des Feuervogels? Warum betrachten sich alle in kleinen Handspiegeln, was bedeuten die Flämmchen, warum wird der Laufsteg zum Abendmahlstisch und dann zum Sarg? Zwar choreografiert Verbruggen durchaus die Liebe zwischen Iwan und einem der Chorus-Girls, aber bis zum Erlösungsschluss hat man über dem vielen Sich-selbst-Bespiegeln gründlich den Faden verloren. 

Getanzt wird auf Spitze und durchaus originell, viel in Bodennähe und mit einer kühlen, von puppenhaften Reflexen gebrochenen Eleganz. Die Chorus-Girls vertauschen irgendwann im Lauf des Abends ihre Kostüme und auch die Geschlechterzuordnung ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2021
Rubrik: Kalender, Seite 38
von Angela Reinhardt

Weitere Beiträge
Termine 7/21

Altenburg Theaterzelt «TanzLust», Ballettgala des Thüringer Staatsballetts. 16.–19., 25. Juli
www.theater-altenburg-gera.de 

Aschaffenburg Marktplatz Premiere «Balagan! live», Helena Waldmanns Pop-up-Fest für Wagenlenker und alle, die dabei sind (siehe Highlights). 1.–3. Juli
www.helenawaldmann.com 

Augsburg Freilichtbühne am Roten Tor 
«Chicago», der...

Verteilungsfragen

Nach 14 Monaten Pandemie, deren Ende – hoffentlich – in Sicht ist, wollen wir wissen, wie Sie über diese Zeit gekommen sind. Und zwar aus drei verschiedenen Perspektiven: Joana Tischkau ist Choreografin und freie Künstlerin, Annemie Vanackere leitet eines der größten deutschen Produktionshäuser, das Berliner HAU Hebbel am Ufer, und Holger Bergmann organisiert und...

Der Bundestrainer

Marco Baaden, wenn ich als B-Boy punkten will: Was muss ich draufhaben, um in den Bundeskader zu kommen?
Erfahrung spielt sicher die größte Rolle. Man muss in der Szene tanzen, also wissen, worum es geht: um ein Battle, bei dem man in der Lage ist, sich gegenseitig zu toppen.

Die «Deutsche Breaking Meisterschaft» ist auch nur ein Battle?
Sie ist ein Battle, die...