Berlin online: Rubato «Körperwetter»

Als eine der Ersten war sie wieder auf der Bildfläche: Rubato, die Tanzkompanie von Jutta Hell und Dieter Baumann. Seit 35 Jahren existiert sie schon in Berlin. Vor handverlesenem Publikum gab sie ein Tanzkonzert, ohne Kassenhäuschen, mit Sitzabständen wie in der Business Class. Am Kopfende: Alexander Nickmann, Rubatos Leib- und Magenmusiker, ein Ex-Tänzer, der den Raum live mit elektronisch präpariertem Harmonium und ebensolcher Geige im Surround-Sound füllt.

«KörperWetter» heißt die Premiere, sie wurde den Gegebenheiten entsprechend offiziell im Internet gefeiert, per Stream in drei Episoden. Am Bildschirm geht, auch bei feineren Kopfhörern, zuerst der Klang in die Knie. Die Kamera der Berliner Tanzdokumentarin Andrea Keiz versucht, diesen Verlust auszugleichen, schwenkt und tänzelt mit zum Groove des tanzenden DJs aus Dresden, konzentriert sich auf die zwei Tänzerinnen, Alessandra Defazio und Anja Sielaff, und auf Dieter Baumann, 65 Jahre alt, das Bildnis eines jungen Mannes. Dieser Tänzer ist ein Phänomen auch vor der Kamera, ein Charakterkopf, mienenfrei, konzentriert, überzeugt von jeder Präzisionsbewegung, die sich durch Jahrzehnte an Erfahrung in seinen drahtigen Muskelbau ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2020
Rubrik: Kritik, Seite 32
von Arnd Wesemann

Weitere Beiträge
Kreative

Kreative können in Krisenzeiten gewinnen. Weil sie über 15 gut erforschte Schlüsselkompetenzen verfügen, die sie als Persönlichkeiten charakterisieren und die sie auch im Laufe ihres beruf­lichen Lebens erwerben und erweitern: Fantasie, ­Kreativität, Flexibilität (zeitlich, örtlich, im Denken und Fühlen), Humor, die Fähigkeit zu lebenslangem Lernen und guter...

Serie: Abschwellende Angst: 2. Rühr mich nicht an!

Corona hat es an den Tag gebracht – wir haben Angst. Wir gehen auf Distanz, schrecken körperlich zurück vor dem, was wir nicht sehen können. Die Angst macht der Politik längere Arme, als ihr zustehen, und hebt die Wissenschaft in den Stand einer politischen Macht. Unsere Serie will zeigen, welche Rolle der Tanz spielt in den Wissenschaften, die alle mal begründet...

CD, DVD, Buch 7/20

Forschung: Ballet en action

 

Das neue Buch von Sabine Huschka ist ein altes Buch. Die fast lebenslange Forschung der Berliner Tanzwissenschaftlerin zum Aufstand des Balletts gegen seine höfische Tradi­tion im 18. Jahrhundert kommt traurig zum Ergebnis, dass die Quelle aller Erkenntnis über die Anfänge des Balletts, wie wir es kennen, in unerreichbarer...