Auditions, Wettbewerbe, Weiterbildung 8/21

Auditions
backsteinhaus produktion, Stuttgart 
is searching for two male dancers with strong contemporary physical skills for the upcoming production in 2022 Audition: 22 August in Stuttgart Deadline for application: 8 Augustaudition@nickiliszta.de

Fortbildungen
HZT Berlin

MA Choreografie (maC): Bewerbungszeitraum: 1. Okt. – 1. Nov. Studienbeginn: Wintersemester 22/23
BA Tanz, Kontext, Choreografie Bewerbungszeitraum: 1. Okt. – 1. Dez.

Studienbeginn: Oktober 2022
www.hzt-berlin.de

Flying Steps, Berlin
«Flying Steps Diploma» (tanz 7/21) Audition: 15. August Ausbildungsstart: Oktober
Anmeldung: www.flyingsteps.education

«ENHANCE Mentorship Programme»
Vom Staatsballett Berlin initiiertes Weiterbildungsprogramm für die Absolvent*innen der Staatlichen Ballett- und Artistikschule Berlin www.staatsballett-berlin.de

International Research Lab, Zurich University of the Arts (ZHdK)
Live or online: «Futures of Liveness or Hello, Liveness. Where are you?», Research Academy Performative Practice with Philip Auslander, 21–26 August; www.zhdk.ch

Symposien
«Bundesforum 2021 – Was braucht die Kunst in und nach der Krise?», 
14.–16. September analog im Radialsystem Berlin & digital auf www.bundesfo ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2021
Rubrik: Praxis, Seite 56
von

Weitere Beiträge
Schulstunde

Es ist was faul im Staate Neumeier. Oder zumindest noch nicht zu einem befriedigenden Abschluss gelangt. Immer wieder beschäftigt sich der Intendant des Hamburg Ballett mit dem «Hamlet»-Stoff, insgesamt fünf Choreografien entstanden in 45 Jahren nach der Vorlage: «Hamlet Connotations» 1976 in New York, überarbeitet zu «Der Fall Hamlet» in Stuttgart. 1985 das...

Reginaldo Oliveira: «Anna Karenina»

Nur eine Sekunde, ein minimales Manöver – und wir wissen alles über diese Frau. Geräuschlos tritt sie neben Vater und Sohn, schiebt ihre Hand durch die angewinkelte Armbeuge des Mannes, legt linke und rechte Fingerspitzen kurz aneinander – und zieht sich ins Halbdunkel zurück. Nichts hat diese Lidija mehr erhofft, ersehnt, vom Schicksal erbettelt als das, was...

Vorschau/Impressum 8/21

China
ist aus westlicher Sicht ein unheimliches Land. Dabei ist der Tanz dort so widerständig wie die Bildende Kunst auch. Die Choreografin Wen Hui befragt ungeniert die Stellung der chinesischen Frau und das Tao Dance Theater erobert mit minimalistischer Avantgarde den Weltmarkt. Beobachtungen aus dem tanzenden Reich der Mitte

Unterwegs
Bewegung trotz Stillstand:...