Auditions, Ausschreibungen, Wettbewerbe, Sommerschulen & Workshops

summer schools
Amsterdam: «Amsterdam International Summer School» for advanced to professional dancers (age 15–21): «Bournonville Week», 11–16 July; «Two-week Intensive» with Ballet masters from Dutch National Ballet Academy, 18–29 July
Infos: nationalballetacademy.nl

Amsterdam: «Amsterdam Summer Intensive» der Henny Jurriëns Foundation, mit u. a. Yen-Ching Lin (Akram Khan Dance Co.

), Iñaki Azpillaga (Ultima Vez), Michael Schumacher («Instant Composition»), Karine Guizzo (Kylián-Repertoire), Miki Orihara (Graham-Repertoire), Keren Rosenbert («Gaga & Choreographic practices»), James Vu Anh Pham (Countertechnique), 4.–22. Juli; hjs.nl

Antwerpen: «Summer Program 2016» der Royal Ballet School Antwerp für angehende Tänzer, DVD-Audition, 20.–27. August
www.stedelijkonderwijs.be

Antwerpen: «Summer School» für Tanzstudierende von acht bis 14 Jahren, 8.–12. August; «International Summer Dance Workshop 2016» für angehende Tänzer von 14 bis 16
Jahren, 15.–19. August
kh-hedendaagsedans.be/stage

Barcelona: «Barcelona Summer Dance», 27. Juni – 29. Juli
barcelonasummerdance.org

Berlin: «Sommer Tanz 2016», Workshop-Festival; tanzfabrik-berlin.de

Berlin: «Summer Dance Intensive Berlin 2016», Student & ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2016
Rubrik: Praxis, Seite 72
von

Weitere Beiträge
Alexander Ekman: «COW» in Dresden

Die Anwesenheit von Aurélie Dupont hat bislang den Promifaktor einer Premiere erhöht, nunmehr ist sie ein Bedeutungsindikator. Denn die designierte Madame la Directrice des Pariser Opernballetts reist in handfester Mission durch Europa: Sie muss 1a-Choreografen finden, die den Mille-pied-Kladderadatsch (tanz 3/2015) vergessen machen. Also beehrte Dupont die jüngste...

Beate Vollack: «Peer Gynt» in St. Gallen

St. Gallen hat mit seinen Tanzdirektoren wenig Glück. Philipp Egli, dem die Ostschweizer Stadt viele schöne Tanzstücke zu verdanken hatte, ging, weil ihm der Umbau der Lokremise zu lange dauerte. Sein Nachfolger Marco Santi ging, weil seine Kompanie nicht die Unabhängigkeit bekam, die er sich wünschte. Nun ist das Tanzensemble nach wie vor dem Musiktheater...

Tanzschulen

Bad Soden
Ballettschule Ulrike Niederreiter
Ballettschule Ulrike Niederreiter
Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische Früherziehung. Ausbildung bis zur Akademiereife. Ballettmärchen.
An der Trinkhalle 2B, D-65812 Bad Soden/Ts., Tel. +49-6196-228 49 www.ballett-badsoden.de

Bamberg
Tanzwerkstatt
Stätte für Zeitgenössischen Tanz. Nürnberger Straße 108...