Was kommt... Juli 2020

IM FOCUS

Sie war die erste Regisseurin überhaupt, die den Theaterpreis DER FAUST erhielt. 2014 war das, doch nicht erst seit dieser Ehrung gilt Sandra Leupold als eine der interessantesten Vertreterinnen der Zunft. Ihre Inszenierungen zeichnen sich stets durch eine gedankliche Schärfe aus, die den Werken über ihre Entstehungszeit hinaus parabelhaften Charakter zuweist. Höchste Zeit für ein Gespräch

 

IM WANDEL

Bayreuth steht vor einem Paradigmenwechsel.

Immer lauter werden die Stimmen, die einen konstruktiven Krisendiskurs herbeiwünschen und den Kult um den Kanon für atavistisch halten. Junge Künstler wie der Dirigent Pietari Inkinen streben zum Hügel, nebenan plant man unter der Leitung von Max Emanuel Cencic ein Barockfestival. Einblicke, Ausblicke

 

IM SCHATTEN

Seine «Römische Trilogie» kennt jeder. Und mancher erinnert sich vielleicht noch an Ottorino Respighis «Marie Victoire», die 2009 an der Deutschen Oper Berlin herauskam. Ansonsten aber weiß die Musikwelt wenig über den italienischen Komponisten. Grund genug, Leben und Œuvre dieses Meisters zu beleuchten. Ein Essay

 

IM AUFWIND

Allein im vergangenen Jahr hat Konstantin Krimmel mächtig abgeräumt: Er siegte sowohl ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Juli 2020
Rubrik: Service, Seite 64
von Red.