„Höchstmöglicher Wirkungsgrad“

Die neue Ökodesign-Verordnung der EU

Nach langen Verhandlungen ist Ende 2019 die neue Ökodesign-Verordnung der EU veröffentlicht worden, mit der die ­Standards zur Energieeffizienz elektrischer Produkte europaweit angehoben werden – ein durchaus begrüßenswerter Beitrag zur Umsetzung der Pariser Klimaziele. Was die neue Regelung für die Veranstaltungsbranche bedeutet, erklärt Lichtexperte Christian Allabauer im Interview mit dem Technischen Direktor Hans-Joachim Rau.

Die EU-Verordnung „Ökodesign und Energiekennzeichnung – Lichtquellen und separate Betriebsgeräte“, deren Grenz­werte ab September 2021 anzuwenden sind, dient zur Festlegung von Ökodesign-Anforderungen für Lichtquellen und separate Vorschaltgeräte. Sie beruht auf der europarechtlichen Ökodesign-Richtlinie, die Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung „energieverbrauchsrelevanter Produkte“ im gemeinsamen Binnenmarkt der EU festlegt.

Im Frühjahr 2019 sah es aber zunächst nach einem Aprilscherz aus. Denn nach Analyse der Verordnung zeichnete sich für den gesamten Veranstaltungssektor, und insbesondere für die Theater, ein massiver Eingriff in die künstlerische Arbeit ab. Die meisten im Veranstaltungsbereich eingesetzten Leuchtmittel hätten nicht mehr ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 1 2020
Rubrik: Thema: Licht & Ton, Seite 42
von Christian Allabauer und Hans-Joachim Rau

Weitere Beiträge
The new EU Ecodesign Order

In late 2019, following long negotiations, the EU published its new ecodesign directive, aiming to raise standards of energy efficiency in electrical products across Europe. In an interview for BTR, technical director Hans-Joachim Rau talked to light expert Christian Allabauer about what the new regulation means for the events industry.

The limits of the new EU...

Raumklangenergie

Das Tonstudio 101 der UdK Berlin ist an den hochschuleigenen Konzertsaal angeschlossen und Teil der Infrastruktur des Studiengangs „Tonmeister“. Hier entstehen u. a. die Aufnahmen der Konzerte des universitären Sinfonieorchesters als Teil des Unterrichts. Aber das Studio ist auch ein großes 3D-Ton-Experimentierfeld, ausgestattet mit einem komplexen...

„Erst hatten wir die Pflicht, jetzt kommt die Kür“

Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Oliver Reese Intendant am Berliner Ensemble. Zur Voraussetzung für seine Arbeit machte er bauliche Verbesserungen am Haus. Im Gespräch – kurz vor einer Tournee nach Kuba und China – erläutert er seine Gründe und die weiteren Pläne. 

BTR: Herr Reese, in der Öffentlichkeit haben Sie sich sehr engagiert bei der Eröffnung des Neuen...