„Gemeinsam ist man stärker“

Interview mit dem Intendanten des Friedrichstadt-Palastes Dr. Berndt Schmidt

Seit 2007 leitet der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Berndt Schmidt den Friedrichstadt-Palast, er hat einem der weltweit größten Revuetheater zu internationalem Ruf verholfen. Die neueste Revue, „VIVID“, erfreut sich großer Nachfrage. Menschen mit fremdenfeindlicher und rassistischer Gesinnung will er nicht in seinem Haus sehen, er hat sich früh gegen die AfD gestellt und war einer der Initiatoren der BERLINER ERKLÄRUNG DER VIELEN. Ein Gespräch zu Politik und Show. 

Am 9.

November haben 140 Kulturinstitutionen eine Erklärung unterzeichnet, in der sie sich öffentlich und verbindlich verpflichten, sich gegenseitig zu unterstützen, wenn ihre Institution von der AfD oder anderen rechtsradikalen Organisationen angegriffen werden. „Der Friedrichstadt-Palast Berlin unterzeichnet die BERLINER ERKLÄRUNG DER VIELEN, weil wir aus eigenem Erleben wissen, was passieren kann, wenn man sich gegen Rechtsextremismus positioniert […] Gemeinsam ist man stärker“, erklärt der Intendant des Friedrichstadt-Palastes, Dr. Berndt Schmidt. Der Weg zu seinem Büro führt quer durchs Haus, die Kindershow „Spiel mit der Zeit“ wird gerade geprobt. Große und kleine Balletteusen aller Hautfarben wirbeln wie ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 6 2018
Rubrik: Foyer: Aktuell, Seite 4
von Karin Winkelsesser