Editorial

Vor einem Jahr konnten wir Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass die BTR ab Heft 1/2019 gemeinsam von der Redaktion und – das war neu – auch von Herausgebern, darunter ein Vertreter der DTHG, inhaltlich konzipiert würde. Diese Zusammenarbeit hat sich intern als sehr fruchtbar erwiesen – und wir hoffen natürlich, dass auch Sie als Leserinnen und Leser davon profitieren. 

Zugleich haben wir uns auf den Weg gemacht, die Heft-Gestaltung aufzufrischen und zu entschlacken.

Der BTR-Grafiker Frank Lange hat in Abstimmung mit dem Team in den vergangenen Heften zunächst kaum merkliche Veränderungen vorgenommen. Mit der aktuellen Ausgabe stellen wir Ihnen nun eine umfassendere Neugestaltung der BTR vor – angefangen beim Titelschriftzug und beim Coverdesign bis hin zur genaueren und zugleich schlichteren Leserführung durch Headlines, Unterüberschriften, Bildtexte und vieles andere mehr. Wir wollten dabei nicht alles anders, aber vieles (noch) besser machen. Und sind nun gespannt auf Ihre Meinung (redaktion@btr-friedrich.de). 

Redaktion und Herausgeber der BTR

PS: Dieser BTR-Ausgabe liegt erstmals kein gedrucktes DTHG-Podium mehr bei. Dieses gibt
es ab sofort online über www.dthg.de.
 

 ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 1 2020
Rubrik: Editorial, Seite 1
von

Weitere Beiträge
Ein Denkraum für Theaterwissenschaft

Im Jahr 2019 feierte die Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln ihr 100-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass lud sie im Dezember zu einer Hausausstellung, Tagen der offenen Tür, einer Podiumsdiskussion zur Zukunft des Theaters sowie einer Gesprächsrunde des Direktors mit zweien seiner Vorgänger ein.

Die Theaterwissenschaftliche Sammlung (TWS) in...

Frische Ideen für neue Konzepte

Im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts wurden mehrere Theaterstudien von Architekturfakultäten hinsichtlich ihrer Impulse zum Thema „Architektur und Raum für die Aufführungskünste“ untersucht, die wir in einem zweiteiligen Artikel vorstellen. Der erste Teil widmet sich den Studienentwürfen für die Städtischen Bühnen in Frankfurt am Main und ihrer...

Raumklangenergie

Das Tonstudio 101 der UdK Berlin ist an den hochschuleigenen Konzertsaal angeschlossen und Teil der Infrastruktur des Studiengangs „Tonmeister“. Hier entstehen u. a. die Aufnahmen der Konzerte des universitären Sinfonieorchesters als Teil des Unterrichts. Aber das Studio ist auch ein großes 3D-Ton-Experimentierfeld, ausgestattet mit einem komplexen...