Vorschau - Impressum 5/2019

Künstliche Intelligenz im Theater?  

Der Sommer endete in München mit einer spektakulären Installation. „Sensefactory“ in der Muffathalle war ein atmendes Bühnenbild. Anlässlich des Bauhaus-Jahres haben Künstler, Musiker und Architekten den Versuch unternommen, das Publikum mit einem durch künstliche Intelligenz gesteuerten Bühnenraum zu konfrontieren. Wir berichten über die „intelligente“ Zukunft der Bühne.

 

Opera Europa – tagung in Straßburg und Karlsruhe   

Erstmals veranstalteten Mitglieder aus zwei Ländern eine Konferenz für Opera Europa: Vom
24. bis zum 27. Oktober luden die Opéra National du Rhin Strasbourg und das Badische Staatstheater Karlsruhe an den Rhein ein. Unter dem Motto „Brücken bauen“ wurde international u. a. das Thema „Neubau oder Sanierung“ diskutiert, außerdem gab es einen Blick auf das Opernschaffen des 21. Jahrhunderts.

Futurium – das Haus der -Zukünfte in Berlin  

Anfang September eröffnete das für Ausstellungen und Veranstaltungen konzipierte Futu­rium in Berlin. Das Niedrigenergiegebäude geht nicht nur vom Bau und intelligent agierender Haustechnik her neue Wege: In der ­sogenannten liquiden Ausstellung sollen ­Besucher viele mögliche Zukünfte ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 5 2019
Rubrik: Service, Seite 96
von

Weitere Beiträge
Geben und Nehmen

Ein ausrangiertes Bühnenbildteil aus der Deutschen Oper am Rhein fand seinen Weg zu einer neuen Anwendung auf einem Schützenfest, was die Urheberin des Werks höchst sinnvoll findet. Sowieso solle man – wie sie im folgenden Artikel schreibt – in der Veranstaltungsbranche mehr auf Nachhaltigkeit achten und als Ausgleich für die Inanspruchnahme der Ressourcen der Welt...

Drehscheibe und Großleinwand – Konstruktive Besonderheiten

Beim Aufbau des Bühnenbilds für „Tannhäuser“ war die Anpassung der hauseigenen Drehscheibe an die Produktion alternativ zu einer Sonder-lösung eine wesentliche konstruktive Aufgabe. Eine weitere -He-rausforderung stellte die überdimensionale Reklametafel im dritten Akt dar. Der Konstrukteur erläutert beide im Zusammenspiel.   

Für die Konstruktion der Drehscheibe...

Platz für Tradition und Toleranz

Nichts fürchtet Hongkong mehr, als von China vorzeitig verschlungen zu werden. Man geht in dieser Handelsmetropole nicht nur auf die Straße, man gönnt sich auch eine ganze Stadt aus Theatern. Eine der größten Bühnen- und Museumslandschaften der Welt entsteht derzeit im Schatten nicht nur riesiger Wohntürme, die Hongkong wie eine gigantische Maschine erscheinen...