Up & Down – Turn Around

Wie überall haben auch die Auszubildenden für Veranstaltungstechnik an den Staatstheatern Stuttgart den Lockdown der Kultureinrichtungen zu spüren bekommen. Um die Lücken in den praktischen Kenntnissen nicht zu groß werden zu lassen, initiierten die technischen Abteilungen des Hauses für den Nachwuchs eine Reihe von Workshops.

Seit Monaten heißt es „Der Spielbetrieb ist ausgesetzt“, und die Folgen spüren auch und besonders Auszubildende zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (VT) in der gesamten Branche. Für die Auszubildenden hat sich nicht nur der Schulalltag geändert, sondern vor allem auch der praktische Teil ihrer Ausbildung. Homeschooling an sich kann schon für Berufsschüler und -schulen eine Herausforderung sein, die praktischen Kenntnisse lassen sich in keinem Onlinemeeting nachholen. Jaroslawa Razmowa, Ausbildungsleiterin an den Staatstheatern Stuttgart für derzeit je zwei Auszubildende im 1.

und 2. Lehrjahr, beschreibt die Herausforderungen so: „Die Vermittlung der Ausbildungsinhalte darf durch die Einführung von Kurzarbeit und Lockdowns nicht beeinflusst werden. Gerade im Bereich der VT, wo die Azubis bei uns viele unterschiedliche Abteilungen durchlaufen, ist man auf die Zusammenarbeit mit anderen Gewerken stark angewiesen. Wenn da von einem Tag auf den anderen fast alle Kollegen in Kurzarbeit sind, muss man ganz schnell Alternativen entwickeln – in andere Abteilungen versetzen, Lernhinhalte vorziehen oder spezielle Lern-Veranstaltungen/Workshops entwickeln. Die fehlende Planbarkeit ist eine ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Sonderband 2021
Rubrik: Beruf/Bildung, Seite 86
von Maria Kross

Weitere Beiträge
Competitively configured

The National Theater of Korea (NTOK) is a symbol of both the nation’s independence and its involvement in global culture. In a country that is geographically isolated from the rest of the world, with a language that is spoken nowhere else, and that was moreover a colony of Japan from 1910 to 1945, cultivating national culture has high importance. Originally founded...

Konkurrenzfähig konfiguriert

Stolz thront der Tempel am Fuß des Namsan, dem zentralen Berg in Seoul, auf dessen Gipfel der markante Fernsehturm die Hauptstadt überragt. Für die Republik Südkorea ist ihr Nationaltheater im Herzen von Seoul weitaus stärker mit Symbolik befrachtet und mit der Geschichte des Landes verbunden als jede andere Bühne in Südkorea. Das National Theater of Korea (NTOK)...

Vom Maschinenbau zur Kostümwelt

Vom 11. Juli bis zum 31. Dezember 2020 lief die 4. Sächsische Landesausstellung unter dem Titel „Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen“. Eine der Schauplatzausstellungen war im Chemnitzer Industriemuseum zu sehen. Der „Maschinen. Boom“ zeigte die Industriegeschichte der vergangenen 220 Jahre im Zentrum der Stadt. Dabei wurde deutlich, dass Sachsen nicht nur...