Multimediale Aktionen im urbanen Raum

Die kreative Szene war schon im ersten Lockdown zur Untätigkeit gezwungen. Diese Situation brachte im Frühsommer 2020 vier Freiberufler:innen im Kollektiv UrbanProjection zusammen. In „Wasfehlt.Lübeck“ und „Wasmacht.Lübeck“ haben sie ein Konzept für 50 multimediale Aktionen mit Video-Mapping und mobiler Projektionstechnik als Stadtführungen entwickelt: Andrea Bohacz, Barbara M. Duraj, Christoffer Greiß und Stefan Prehn erzählen im öffentlichen Raum von Lebens- und Arbeitswelten der Menschen.

Im Frühsommer 2020 verband uns vier von UrbanProjection die Frage: Wie können wir ein hygieneregelkonformes Veranstaltungsformat entwickeln, das die aktuelle Situation wie auch Problematik vieler Kreativer und anderer Betroffener abbildet? In dieser Zeit wurden die Lücken, die durch die Folgen der Pandemie gerissen wurden, immer deutlicher und die Auswirkungen spürbarer. Die Stadt veränderte sich.

Restaurants schlossen, Läden wechselten ihre Besitzer, Theater und Lichtspiele versuchten, ihr Publikum zu halten, Spielplätze blieben leer, Chöre, Vereine, soziale ehrenamtliche Dienste drifteten auseinander. Das mittelalterliche Lübeck mit seiner über 800 Jahre alten Geschichte war leergefegt. Die Schönheit der Stadt mit ihren altehrwürdigen Backsteinfassaden blieb unbestaunt vom sonst üblichen Strom der Besucher. Die Nutzer- und Bewohner:innen der Stadt verschwanden hinter den Mauern. Die alten Bauten waren nur noch ein unbelebtes Freilichtmuseum. Was also fehlt? Die Menschen, die zwischen und durch diese Häuser hindurchgehen, sie beleben und verändern. Und so die Stadt – das Soziale – bilden, entwickeln, prägen. So entstand vergangenes Jahr die Idee, mit dem Projekt „Wasfehlt.Lübeck“ ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 3 2021
Rubrik: Produktionen, Seite 24
von UrbanProjection

Weitere Beiträge
Markt 3/21

01. Hohe Tonqualität und Zuverlässigkeit für den ESC
Um eine einwandfreie Tonqualität und Zuverlässigkeit beim Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam zu gewährleisten, stattete das Ü-Wagen-Unternehmen NEP seine beiden Ü-Wagen UHD1 und UHD2 mit mc256- Pulten mit je 64 Fadern, Nova Routing Cores und, für die intuitive und reibungslose Steuerung der Sendekette, mit...

Lüftungsanlagen auf dem Prüfstand

Aus dem Forschungsprojekt hat sich mittlerweile ein Verfahren entwickelt, mit dem auch kleinere und mittlere Bühnen, Kinos, Jazzclubs, Kunstvereine oder auch große Museen sehr schnell untersucht werden können. Der Ist-Zustand wird präzise erfasst. Stärken und Schwächen werden so analysiert, dass eine sehr konkrete Grundlage für Nachbesserungen geschaffen wird. Der...

Neue Dimensionen des Raumklangs

Das König Albert Theater der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster ist ein kultureller und gesellschaftlicher Treffpunkt im Herzen Europas. Der Spielplan des repräsentativen historischen Hoftheaters wechselte bisher fast täglich und reicht von großem Musiktheater, Kabarett, Schauspiel und Konzerten aller Art bis hin zu Lesungen und Kleinkunst. Neben den Konzerten...