Markt SB 21

Frischer Wind im Lackieranlagen-Geschäft
Seit 30 Jahren sind Oliver Feige und seine Frau Rosalie Feige-Thomas im Lackieranlagen- und Projektgeschäft tätig; Oliver Feige als Geschäftsführer der Alfred Feige GmbH und Rosalie Feige-Thomas als Projektmanagerin. Mit der gemeinsamen Neugründung der Feige Lackieranlagen GmbH & Co. KG wird ein wichtiger Schritt in Richtung einer soliden und nachhaltigen Neuausrichtung gelegt. „Wir freuen uns sehr über die Möglichkeiten und anstehenden Aufgaben“, so Oliver Feige.

Diese werden neben der Weiterführung des bestehenden Betriebs der Alfred Feige GmbH vor allem im Ausbau von für den Kunden ganzheitlich betrachteten Lackieranlagenkonzepten liegen. „Unsere Kunden schätzen die tiefe Fachkenntnis im Lackieranlagenbau, die vor allem dann gefragt ist, wenn es um individuelle Lösungen geht“, so Rosalie Feige-Thomas. Damit soll die Feige Lackieranlagen GmbH & Co. KG ihren Kunden noch mehr im Bereich der Projektierung zur Seite stehen. Von der Erarbeitung eines passenden Konzepts über die detaillierte Planung unter Berücksichtigung von Energieeffizienz, Machbarkeit und Kostenoptimierung weiter über umfangreiche Genehmigungsverfahren bis hin zur ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Sonderband 2021
Rubrik: Markt, Seite 74
von

Weitere Beiträge
„Für Nachhaltigkeit brauchen wir Strukturen!“

Zur Zeit unseres Gesprächs Ende März wurde gerade das Theatertreffen als reale Veranstaltung abgesagt, die Museen sind geschlossen. Wir können uns aber in einem für vier Personen riesigen Sitzungssaal des Martin Gropius Baus, dem größten Haus der KBB (Kulturveranstaltungen des Bundes GmbH), mit viel Abstand voneinander persönlich treffen – um über einen Betrieb zu...

Neue Wege im neuen Staatstheater

Die berühmten fünf W-Fragen lenken das Handeln der Figuren auf der Bühne: Wer? Was? Wo? Wann? Warum? Auch hinter der Bühne bestimmen W-Fragen das Geschehen: Wer oder was muss in welcher Zeit wohin gelangen? Proben und Vorstellungen. Vorstellungen und Proben. Um dieses Herzstück des Theaters dreht sich alles. Für die Transportlogistik sind drei Dinge nötig:...

„Wir spüren einen Aufschwung“

Unter dem Titel „Besorgt, aber hoffnungsvoll“ gaben bereits in der ersten BTR-Ausgabe in diesem Jahr einige Unternehmen Auskunft über die Stimmung und Situation aus ihren Werkstätten, Büros und Planungsabteilungen. Nun haben wir uns ein zweites Mal in der Branche umgehört. Bis vor Kurzem herrschte in nahezu allen Bundesländern noch die „Notbremse“ des...