Mei Hong Lin: "VergissMeinNicht"

Darmstadt

Ach, wie die Zeit vergeht! Bei Federico García Lorca sollen das wechselnde weibliche Kleidermoden verdeutlichen und das wiederholt zitierte Gedicht von einer Rose, die Farbe und Festigkeit wechselt, bis sie vergeht. Die Hauptfigur im Drama «Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen» (ca. 1935) ist so ein Blümchen. Ihr Bienerich schnüffelt an ihr und macht sich fort – Arbeit, Arbeit. Verspricht wiederzukommen, die Heirat, sie glaubt, sie wartet. 26 Jahre, dann hat er eine andere, und sie hat keinen. Irgendwie hat sie es geahnt und auch so gewollt, das ist Doña Rosita.

Mei Hong Lin bebildert dieses Drama der Zurückhaltung als «VergissMeinNicht» («frei nach Motiven») und erfindet eine Erklärung für Rositas Verzicht. Schiebt  den 1936 erschossenen homosexuellen Dichter selbst auf die Bühne. Gleich zu Beginn wird der Kerl  ermordet und geistert fortan mit kalkweißem Gesicht und rotgeränderten Augen durchs Stück herum wie der personifizierte Trübsinn oder zieht Rosita, seine Züchtung, in ein langsames Duett von Stützen und Gleiten. Ein Kontakt ohne Blicke, doch hautnah. Einmal tanzen sie mit einem Spiegel, suchen sich selbst oder den anderen und erkennen doch nichts – schönes ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Februar 2007
Rubrik: Der Kalender, Seite 46
von Melanie Suchy

Vergriffen
Weitere Beiträge
Was passiert in Bukarest?

Wer sich einmal durch die täglich an ihrem Verkehr kollabierende Stadt gekämpft, eine Taxifahrt zwischen quälendem Stillstand und atemloser Raserei überstanden und schließlich unter Lebensgefahr den sechsspurigen Boulevard Nicolae Balsescu überquert hat, wer im schnellen Rhythmus der Fußgänger sicher an den Verführungen der Kaffeehäuser und tiefen Blicke...

Joni Mitchell

Joni Mitchell, famous singer and song writer, will celebrate Calgary-based Alberta Ballet’s 40th anniversary this season. As revered by fellow artists as she is adored by her fans, the much-awarded Joni Mitchell, 63, is a poet among songwriters and a bold innovator among musicians. Working in close collaboration with the company‘s artistic director, Jean...

Jeder soll profitieren

Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff,
die Stadt Bonn hat die Tanzsparte an ihren Bühnen abgewickelt, in Köln droht das gleiche Szenario. Sie haben die Gründung eines gemeinsamen Balletts an der Rheinschiene angeregt mit Beteiligung der Städte Düsseldorf, Duisburg, Köln und Bonn. Denken Sie an ein Staatsballett NRW? Nein, so würde ich das nicht nennen. Hier geht es nicht...