Vorschau, der Weg zu tanz 5/20

Filip Barankiewicz 

Ein Pole in Prag: Seit 2017 leitet Filip Barankiewicz das Ballett des Národní Divadlo, das nicht nur das eigene Nationaltheater, sondern auch das Ständetheater, die Laterna magica und die Staatsoper bespielt – und das mit einem Repertoire und einem Ensemble, die keinen Vergleich zu scheuen brauchen.

Das zu meistern, braucht es einen Profi, der über den tschechischen Tellerrand hinaussehen kann – und das ist der ehemalige Prinzipal des ­Stuttgarter Balletts  

Commercials

Fast ein Jahr lang beleuchtet das Kölner Tanzmuseum die attraktive Partnerschaft von Tanz und Werbung. Anlass für einen erweiterten Ausflug in den PR-Orbit, wo hehre Kunst und knallharter Kommerz einträchtig koexistieren

Lucinda Childs 

Sie gehört zu den Ikonen des postmodernen Tanzes – dank puristischer Choreografien, die mit minimalen Verschiebungen maximale Wirkung ent­falten. Eine Würdigung zum 80. Geburtstag

Der direkte Weg zu Tanz

www.der-theaterverlag.de/tanz 

Social Media
Facebook: tanz-zeitschrift; Twitter: @tanzzeitschrift

Haben Sie eine Frage oder einen Kommentar?
Schreiben Sie bitte an: redaktion@tanz-zeitschrift.de 

Wollen Sie eine Veranstaltung ankündigen?
Schicken Sie bitte ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2020
Rubrik: Service, Seite 64
von