Termine 7/21

Altenburg Theaterzelt «TanzLust», Ballettgala des Thüringer Staatsballetts. 16.–19., 25. Juli
www.theater-altenburg-gera.de 

Aschaffenburg Marktplatz Premiere «Balagan! live», Helena Waldmanns Pop-up-Fest für Wagenlenker und alle, die dabei sind (siehe Highlights). 1.–3. Juli

www.helenawaldmann.

com 

Augsburg Freilichtbühne am Roten Tor 
«Chicago», der Broadway-Klassiker in der Choreografie von Gaines Hall. Bis 31. Juli Theater Pay per View für das Ballett «Winterreise» (tanz 12/20); als VR-Erlebnis «shifting perspective» (tanz 6/20) und «Boléro», alle choreografiert von Ricardo Fernando
www.staatstheater-augsburg.de 

Berlin Dock 11 «Come as you are/#2», queeres Tanzprojekt von Nir de Volff (siehe S. 36). 1.–4. Juli, 5.–8. Aug.; www.dock11-berlin.de 

HAU Hebbel am Ufer Film-Premiere: «Opferschicht – Narben und Namen», Choreografie von Kadir «Amigo» Memis, inspiriert von der «Berliner Graffiti-Szene. HAU4, 2. Juli; bis 5. Juli in der HAUthek; www.hebbel-am-ufer.de 

Lake Studios Berlin «Submerge Festival». 5. Juli – 7. Aug. : «All the Way around», Performance mit Meg Stuart und Doug Weiss. 10. Juli «Music for Lectures/Every word was once an animal» mit Mette Edvardsen, Jonathan ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2021
Rubrik: Kalender, Seite 36
von

Weitere Beiträge
Impressum, Vorschau 8/21

Nachhaltigkeit
Was ist dran am Trend zu Ressourcenschonung und zum Öko-Modus, der auch die internationale Touring-Liga in Zugzwang bringt? Wir fragen nach neuen Modellen für Kompanien, Festivals und Inszenierungen

Unterwegs
Bewegung trotz Stillstand: Unser Jahrbuch 2021 erzählt von lebendiger Begegnung und Berührung – mit Künstler*innen und Macher*innen, mit Krisen...

Screening 7/21

Michiel Vandervelde «GHOSTS OF THE PAST»

Es gibt nicht viele davon: Tanzfilme, die eine Stunde lang ohne einen einzigen Schnitt auskommen. Michiel Vandevelde hat es gewagt. Eine besonders batteriestarke Drohne schwebt durchs Essener Tanzzentrum PACT Zollverein, schlüpft durch Fenster und über sich duckende Tänzer hinweg von Raum zu Raum, über das Haus hinaus bis...

Moritz Ostruschnjak: «YESTER:NOW»

Der traut sich was. Moritz Ostruschnjak, freier Choreograf, organisiert in der Tanztendenz München und seit Kurzem auch mit dem Theater Freiburg kreativ verbandelt, wagt sich vor in größere Räume denn je. Dabei trotzt er der Pandemie und muss sich zugleich mit ihr arrangieren. Es werde ja nicht immer so sein: Das war der zentrale Satz seiner «Tanzanweisungen» für...