Termine 4/22

Aachen
Fabrik Stahlbau Strang
 «Asylum», Choreografie von Rami Be’er, Kibbutz Contemporary Dance Company. 1.–3. April Für «Flow» hat sich die Schweizer Cie Linga von Schwarmformationen im Tierreich inspirieren lassen. 7.–10. April www.schrittmacherfestival.de 

Altenburg Theaterzelt Premiere «Impulse», Ballette von Nanine Lining, Ihsan Rustemund Nils Christe. 10., 14., 24. April

de/" rel="nofollow" target="_blank">www.theater-altenburg-gera.de 

Augsburg Theater «Moving», Kammerballettabend mit einer Choreografie von Peter Chu. brechtbühne im Gaswerk, 3., 9., 13. April «Dimensions of Dance. Part 3»: «Whim» von Alexander Ekman, «Rain Dogs» von Johan Inger und «Satisfaction» von Ricardo Fernando. martini-Park, 5. April Premiere «New Comer», Kammertanzabend mit Choreografien von Tänzer*innen des Ballett Augsburg. brechtbühne im Gaswerk, 29. April, 4. Mai; www.staatstheater-augsburg.de 

Berlin
Acker Stadt Palast
 Premiere «Mein treuer Panzer», Solo von Jördis Wölk. 27.–30. April www.ackerstadtpalast.de 

Akademie der Künste, Hanseatenweg «Körper in Bewegung», Vortrag von Philipp Gehmacher für seine Valeska-Gert-Gastprofessur (siehe S. 66). 26. April; www.adk.de 

Atze Musiktheater «Ich bin ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2022
Rubrik: Kalender, Seite 42
von

Weitere Beiträge
Fortbildungen, Auditions, Wettbewerbe 4/22

Fortbildungen
SNDO | Academy of Theatre and Dance, Amsterdam University of the Arts
 Bachelor in Choreography sndo@ahk.nlwww.sndo.nl

HZT Berlin
MA Soda (MA) Solo/Dance/Authorship
1. Februar bis 1. April Studienbeginn: April 2023 maC (MA) Choreographie
1. Oktober bis 1. November Studienbeginn: Oktober 2023 Tanz (BA), Kontext, Choreographie
1. Oktober – 1. Dezember...

Müssen alle tanzen?

Ralf Dörnen, Sie sind seit 1997 Ballettdirektor am Theater Vorpommern, im August letzten Jahres übernahmen Sie auch dessen Intendanz. Was hat sich für Sie dadurch verändert?
Vieles ist für mich neu. Vor allem muss ich lernen, wie man mit Behörden umgeht, mit Politikern: Das ist schon eine andere Dimension meiner Arbeit. Da muss man manchmal sehr viel Geduld...

Zuflucht in Paris

Im Februar 2022 waren gleich zwei Ballettensembles aus der Ukraine in Frankreich unterwegs, als Putins Armee ihre Invasion begann. Und plötzlich stand die Angst mit auf der Bühne und am Ende der Aufführungen wurde die Nationalhymne gesungen. Das Kiev City Ballet, eine 2014 von Ivan Kozlov, einem ehemaligen Tänzer des Ukrainischen Nationalballetts und des Mariinsky...