Screening 5/19

Carmen-Suite/Petruschka

Über sechzig Jahre ist die «Carmen-Suite» alt, ein Ballett, in dem Maja Plisets-kaya seinerzeit wahre Triumphe feierte. Kein Wunder, hat doch Rodion Schtschedrin die Opernmusik von Georges Bizet ganz dem Tanz-Temperament seiner Gattin angepasst: perkussiv, pointiert und dazu noch so provokativ, dass die sowjetische Kulturministerin das Werk am liebsten gleich verboten hätte. Doch dafür war die Primaballerina assoluta zu prominent, und deshalb konnte sich die Choreografie Alberto Alonsos zu einem Dauererfolg des Bolschoi entwickeln – am 19.

Mai nun auch als Live-Übertragung zu sehen, kombiniert mit einer Neuinterpretation des «Petruschka» von Edward Clug, die erst im November letzten Jahres Premiere hatte: Eine brisante Mischung nicht allein des-wegen, weil das Strawinsky-Ballett musikalisch nicht weniger Konfliktstoff besitzt. Auch Clug ist immer wieder für eine Überraschung gut. In Zürich hat der Ballettdirektor des Slowenischen Nationaltheaters Maribor einen ganz und gar heutigen «Faust» auf die Beine gestellt. In Stuttgart begeisterte er unlängst mit «Patterns in ¾». Das russische Puppenspiel könnte es ebenfalls in sich haben.


Ballett im Kino (tanz ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2019
Rubrik: Kalender, Seite 50
von