Neuer Direktor

English National Ballet School

Nein, Carlos Valcárcel ist kein Boxer und nicht mit dem Silbenmedaillen-Gewinner im Fliegengewicht bei den Olympischen Sommerspielen 2000 identisch. Auch stammt der künftige Direktor der English National Ballet School nicht aus Puerto Rico, sondern aus Madrid.

Dort ausgebildet an der Escuela Victor Ullate wie an der Escuela de Danza María de Ávila Ballet, hat der künftige Direktor der ­English ­National Ballet School erst am Victor Ullate Ballet und beim Balletto di Toscana tänzerische Erfahrungen gesammelt, bevor ihn Márcia Haydée 1991 ans Stuttgarter Ballett holte: ein Engagement, das ihm den Weg hinein in die Pädagogik ebnete. Erst leitete Valcárcel in seiner Heimatstadt ein eigenes Studio, bevor als Principal Tutor und Lecturer ans Showa College of Music nach Tokio wechselte. Nach Zwischenstationen an der Washington School of Ballet und als Schuldirektor beim Ballet Arizona ist er nun in East London angekommen, wo sich ihm «die Möglichkeit bietet, die Position der Schule weiter auszubauen und mit dem ­English National Ballet zusammenzuarbeiten».http://www.enbschool.org.uk

www.enbschool.org.uk

 

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zur tanz-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2017
Rubrik: Praxis, Seite 75
von Red.