kalender

_____deutschland
Augsburg

Kongress am Park Jubiläumstournee des Show-Balletts Todes unter der Leitung von Alla Duhova. 25. Sept.
eventim.de

Berlin
Admiralspalast
Les Ballets Trockadero de Monte Carlo, männliche Ballerinen, die auf  Spitze tanzen. 6.–11. Aug.
admiralspalast.de

Akademie der Künste, Hanseatenweg Premiere «RheingoldResonanzen», eine musikalische Soundinstallation in Bewegung, Performance-Projekt von Louise Wagner.
22.–24. Aug.
adk.

de

Ballhaus Naunynstraße Die Cie Artincidence zeigt ihre queere Performance «Women, part two: You might think I’m crazy but I’m serious», konzipiert von Annabel Guérédrat. 29., 30. Aug.

Ein Abend mit zwei Tanzstücken: «Repitologia» von Victor D’Olive verdeutlicht, wie Öffentlichkeit den kreativen Prozess zugleich bedingt und behindert; Ricardo de Paulas Soloperformance «Shoot First». 12.–14. Sept.
ballhausnaunynstrasse.de

Chamäleon Die australische Kompanie C!rca zeigt ihre Kreation «Beyond», zeitgenössischer Zirkus skurril inszeniert von Regisseur Yaron Lifschitz. 1.–31. Aug., 1. Sept. – 31. Dez.
chamaeleonberlin.com

Deutsche Oper Berlin Das Staatsballett Berlin eröffnet die Spielzeit mit einer festlichen Gala. 14. Sept. staatsballett-berlin.de

Do ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2013
Rubrik: kalender und kritik, Seite 46
von

Weitere Beiträge
im ohr des betrachters

Marius Petipa musste nicht lange überlegen, zu welcher Musik er Dornröschen wachküssen ließ. Er bestellte sich einfach «ein feuriges und bebendes Motiv» bei Tschaikowsky. Merce Cunningham schuf seine Choreografien unabhängig von John Cages Musik und setzte beides erst bei der Premiere zum fertigen Stück zusammen. «In meinen choreografischen Kreationen habe ich mich...

streit of spring

Zumindest was den choreografischen Teil betrifft, war es eine runde Sache: Paris feierte den hundertsten Geburtstag von «Le sacre du printemps», und für Tamara, die heute 93-jährige Tochter des Uraufführungschoreografen Vaslav Nijinsky, wurde dieser 29. Mai 2013 ein besonderes Fest. Die Dame, die in den USA lebt, wohnte zum ersten Mal überhaupt einer...

Auditions

school auditions______

«Somatic Movement Training Program», Amsterdam
mit Patricia Bardi
November 2013 bis Juni 2014
Einführungen: 28. Sept., 5. Okt.
patriciabardi.com

International Dance Academy Berlin
3-jährige Berufsausbildung
für Bühnentanz (klassisch, modern)
Auditions: 4. Aug., 1. Sept.
international-dance-academy-berlin.de

tanzfabrik Berlin
«dance intensive»:...