Berufen: Gerard Charles

Die Londoner Royal Academy of Dance (RAD) ist eine internationale Organisation mit rund 14 000 Mitgliedern in 84 Ländern und einer Viertelmillion Auszubildenden, die jährlich die Prüfungen absolvieren. Unlängst wurde Gerard Charles zu ihrem neuen Artistic Director ernannt. Der Engländer hat die letzten 40 Jahre in Nordamerika verbracht und dort zuletzt als Director of Artistic Operations beim Joffrey Ballet gearbeitet. Sein Erfahrungsschatz dürfte der RAD, auch mit Blick auf ihr 100. Gründungsjubiläum im Jahr 2020, zugute kommen.

Charles selbst kommentiert seine Berufung so: «Ich hatte in meiner Karriere einen Punkt erreicht, an dem ich auf ein Arbeitsleben zurückblicken konnte, dessen Stationen sich ohne Brüche aneinanderreihten: Studium, Tänzer, Ballettmeister, Künstlerischer Leiter, Geschäftsführer. Mir wurde bewusst, dass die RAD ungemein breit aufgestellt und selbst an den entlegensten Orten tätig ist, indem sie etwa an Berufsfachschulen ausgesuchten Studierenden den Weg zu einer professionellen Tänzerkarriere und oft auch einer anschließenden Lehrtätigkeit ebnet. Die Academy-Ausbildung fußt auf dem Ballett, doch der Begriff umfasst ja inzwischen bekanntlich so einiges. Unser ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zur tanz-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Februar 2019
Rubrik: Praxis, Seite 75
von Mike Dixon