Ausstellungen, Screenings, Ausblicke November 2017

Ausstellung

Eric und Jula Isenburger

Die Wenigsten werden von Anna Jula Elenbogen jemals gehört haben. Auch ­unter ihrem Künstlernamen Jula Géris ist die Ausdruckstänzerin heutzutage kaum ein Begriff. Allenfalls erinnert man sich der Polin als Muse ihres Mannes Eric Isenburger. Schon während ihrer Ausbildung an der Schule Hellerau-Laxenburg und bei Gertrud Kraus steht er ihr als Kostümbildner zur Seite.

Als sie 1931 bei Margarethe Wallmann ein erstes Engagement antritt, folgt er ihr nach Berlin. Gemeinsam gelingt dem jüdischen Ehepaar über Paris, Stockholm, Südfrankreich und diverse Internierungslager schließlich die Flucht ins amerikanische Exil, wo Jula Isenburger im bewussten Verzicht auf eine eigene Karriere das Künstlertum ihres Mannes ermöglicht und für viele seiner Gemälde Modell steht. Einige davon sind jetzt im Rahmen einer Ausstellung in seiner Geburtsstadt Frankfurt/Main zu sehen. Am 8. Februar erinnert Laure Guilbert (tanz 3/17) an die Tänzerin, deren Lebensweg ihr so exemplarisch scheint für das «Exil der Tanzszene».

Basel, Museum Tinguely, www.tinguely.ch
«60 Jahre Performancekunst in der Schweiz». Bis zum 28. Jan. 2018

Dresden, Hellerau, «Rekonstruktion der Zukunft», ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz November 2017
Rubrik: Kalender und Kritik, Seite 50
von Red.

Weitere Beiträge
Tanzschulen November 2017

Bad Soden
Ballettschule Ulrike Niederreiter
Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische Früherziehung. Ausbildung bis zur Akademiereife. Ballettmärchen.
An der Trinkhalle 2B, D-65812 Bad Soden/Ts., Tel. +49-6196-228 49
www.ballett-badsoden.de

Bamberg
Tanzwerkstatt
Stätte für Zeitgenössischen Tanz. Nürnberger Straße 108 k, D-96050 Bamberg 
Tel. +49-951-246...

Debut

Vorhang auf und: huch! So hüllenlos. Ein Hüfttuch für die ‹private parts›, das sich hinten zum String verdünnt – weniger Klamotte geht nicht. Kaum also hat der «Debut»-Abend begonnen, da wird einem auch schon ein prachtvolles Männer-Gesäß präsentiert. Das ist mal ein Auftakt für eine Kompanie! Acosta Danza aus Kuba: So heißt die neueste Preziose der internationalen...

Barcelona: Ola Maciejewska «Bombyx mori»

Hinter dem dunklen Wirbeln von «Bombyx mori», einem Trio der polnisch-französischen Choreografin Ola Maciejewska, verbirgt sich eine göttliche Geschichte: In der ägyptischen Mythologie entstand das Jenseits als Folge des Mordes an Osiris durch seinen finsteren Bruder Seth. Dieser verteilte die zerstückelte Leiche des Opfers über das gesamte Gebiet Ägyptens. Osiris’...