Ausstellungen 4/20

Wir Kapitalisten

«Available for Sale» nennt der Künstler Julian Röder sein Foto von 2007, das den Massenansturm auf einen Medienmarkt zeigt. Das Bild ist Teil der Ausstellung «Wir Kapitalisten» in der Bundeskunsthalle Bonn. Auf Röders Foto werden Körper durch Gier und Geiz bewegt. Auch die übrige Schau zeigt, wie der Kapitalismus das Bild von Mensch und Körper und damit auch die Kunst formt.

Sie fragt zudem in einem von Miriam Leysner begleiteten Format «Vermittlung in Bewegung» an jedem Sonn- und Feiertag nach unserem Körperkapital, nach dem «Kapital: Körper», der Performance des Körpers, seiner Leistung, seinem Wert und seiner Schönheit. Die Tanzschaffenden Elsa Artmann, Samuel Duvoisin, Philipp Hansen und Hannah Krebs laden alternierend zu einer ästhetischen Begegnung ihres Körpers mit einem Kapitalismus ein, der Ästhetik und Wert gern als dasselbe betrachtet. Noch bis zum 12. Juli;

www.bundeskunsthalle.de    


Berlin, Museum für Fotografie/Helmut Newton Stiftung, 
www.helmut-newton-foundation.org 
Ausstellung «Body Performance». Bis zum 10. Mai

Berlin, Gropius Bau, www.berlinerfestspiele.de 
«Lee Mingwei: Li, Geschenke und Rituale», Einzelausstellung des Künstlers Lee Mingwei, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2020
Rubrik: Kalender, Seite 48
von