Antoine Jully: «ALICE IM WUNDERLAND»

Oldenburg

Eine gefühlte Ewigkeit haben Oldenburgs Ballettdirektor Antoine Jully und sein Ensemble darauf warten müssen, ihre neue Produktion «Alice im Wunderland» aufzuführen. Immer wieder wurde die Premiere verschoben, streamen wollte Antoine Jully nicht. Was sich am Premierenabend dann im Staatstheater Oldenburg ereignete, war eine tänzerische Explosion: eine fantasievolle, ideenreiche, witzige Szenenfolge, die 75 Minuten lang am Auge des Zuschauers vorbeifliegt und mit unzähligen Ideen und Lust am Skurrilen, am Nonsens das Märchen von Alice mit den Mitteln des Balletts nacherzählt.

Fantasievolle Kostüme von fast comicartigem Charakter, eine Bühne, die das Wunderland mit seinen unheimlichen oder auch surrealen Seiten farbenfroh bebildert, suggestive Videoanimationen, Einsatz von Bühnentechnik für Flug- oder Klettermomente der Tänzer*innen und eine temporeiche Choreografie – es ist ein überaus unterhaltsamer Abend, den Antoine Jully mit seinem Team da präsentiert. 

Teele Ude beeindruckt als Alice mit Tanztechnik, Komik und tänzerischer Geschmeidigkeit, ebenso Seu Kim als virtuoses Kaninchen, das immer der Zeit hinterherrennt. Das ganze Ensemble glänzt technisch und besticht mit Eleganz, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2021
Rubrik: Kalender, Seite 40
von Renate Killmann

Weitere Beiträge
Krawallkunst

Jetzt sind die B-Boys auch schon wieder gut 50 Jahre alt! Ein halbes Jahrhundert Knochenschinderei. Die Gelenke steif, die Muskeln kontrahieren langsamer, die Headspins haben kreisrunde Glatzen hinterlassen. Und die Wut? Brodelt auch nicht mehr so richtig. Ohnehin müssen die einstigen Machos emanzipierte B-Girls neben sich dulden. Aus bösen Gangs sind Bürgerliche...

Termine 7/21

Altenburg Theaterzelt «TanzLust», Ballettgala des Thüringer Staatsballetts. 16.–19., 25. Juli
www.theater-altenburg-gera.de 

Aschaffenburg Marktplatz Premiere «Balagan! live», Helena Waldmanns Pop-up-Fest für Wagenlenker und alle, die dabei sind (siehe Highlights). 1.–3. Juli
www.helenawaldmann.com 

Augsburg Freilichtbühne am Roten Tor 
«Chicago», der...

CD, DVD, Buch 7/21

Autobiografie
VLADIMIR KLOS

Er war nicht der größte Star in John Crankos berühmter Kompanie, er war vor allem Birgit Keils treuer, zuverlässiger Partner – als Erster Solist beim Stuttgarter Ballett wie auch später als Professor an der Mannheimer Tanzakademie und Vize-Direktor beim Karlsruher Ballett. Natürlich erzählt der in Prag geborene Tänzer in seinen Memoiren...