Produkte und Firmen 5/2017

01. Arien und Szenen der Opern-Literatur

Die aufwendige Klassikproduktion „Schloss in Flammen“ im Ehrenhof der Mannheimer Residenz wurde 2017 komplett auf einer dLive C Class C3500 von Allen & Heath gemischt und von der Firma Auditiv aus Kassel bereit- gestellt. „Eine der großen Herausforderungen der Produktion ist, dass wir mit dem Orchester nur die Generalprobe zum Soundcheck haben“, erklärt FOH-Engineer Rolf Dressler.

„Hier kommt mir zugute, dass ich im letzten Jahr über 100 Konzerte und Veranstaltungen auf der dLive gemischt und dabei das einfache Handling und die Flexibilität zu schätzen gelernt habe. Durch die neuen Features der Firmware 1.4 und 1.5 wie DCA-Spill und das verbesserte Szenenmanagement ist dLive in diesen Bereichen noch einmal besser geworden. Der Klang, die kompakten Maße und die geringe Latenz haben mich vorher schon begeistert.“

www.allen-heath.com; www.audio-technica.de


02. Messepremieren in London

Vom 17. bis zum 19. September fand im Londoner Olympia die PLASA statt. Auf der internationalen Fachmesse für Live-Entertainment präsentierte ETC an drei Tagen zahlreiche Messepremieren und Produktneuheiten. ­Da­runter: die Ion®-Xe-Lichtpulte, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 5 2017
Rubrik: Markt, Seite 42
von Red.

Vergriffen
Weitere Beiträge
Starke Frauen und suggestive Filmbilder

Prominente Frauen standen bei den Salzburger Festspielen vom 21. Juli bis zum 30. August im Zentrum des Interesses: Anna Netrebko als Prinzessin Aida, Lina Beckmann als Kindsmörderin Rose Bernd sowie die drei Darstellerinnen für Wedekinds Lulu – Anna Drexler, Isolda Dychauk und Ariane Labed. Inszeniert wurden die drei Stücke von Regisseurinnen – wie werden diese...

In the hands of fortune

This year saw the 72nd edition of the Bregenz Festival. Once again, the lake stage proved a magnet for the public. Here, a production of Georges Bizet’s “Carmen” was attended by almost 7000 festival guests each evening, delighting them not only with its music and song but also with its extraordinary setting and effective projections.

Two enormous hands framing...

Ereignisreiche Zeiten

Das Inspizienten-Netzwerk ist sehr aktiv. Im Juni traf man sich auf der Stage|Set|Scenery, im Juli reisten 29 Inspizienten zum „European Stage Management Symposium“ im Rose Bruford College in London. Im Januar wird das Engagement der Inspizienten konkrete Ergebnisse zeigen: Dann startet das erste Modul der Ausbildung zum „Geprüften Inspizienten/Stage Manager“.

Vier...