Mut machen und nach Vorne schauen

Das neue Kulturzentrum Stavros Niarchos Foundation Cultural Center (SNFCC) in Athen wird die Nationalbibliothek und die Staatsoper beherbergen, die offizielle Eröffnung soll im Herbst sein. Was fertig ist, wird aber schon jetzt bespielt in diesem erstaunlichen Bau des Renzo Piano Building Workshop. Die begeisterten Athener wollten es so. Es sind Zeichen der Hoffnung in Griechenland, wenn Neues entsteht und ein Konzern einen Teil seiner Gewinne wieder an die Gesellschaft zurückgibt.

Auf einer mehrspurigen Schnellstraße geht es zur Pressebesichtigung von Athen aus Richtung Meer zum südlich gelegenen Stadtteil Kallithea. Vor der großen Kurve zum Hafen von Piräus taucht es dann auf: klar, hoch, spektakulär und zukunftsweisend. Das Stavros Niarchos Foundation Cultural Center, kurz SNFCC, erbaut vom Renzo Piano Building Workshop. Nach dem Centre Pompidou in Paris hat der Architekt nun abermals ein gewaltiges, epochales Kulturzentrum realisiert, in das gerade die griechische Nationaloper und die Nationalbibliothek einziehen.

Noch ist es nicht eröffnet – und doch schon offen. Wir schauen zurück: Griechenland 2004:  Nach 104 Jahren finden die Olympischen Spiele der Neuzeit wieder in Athen statt.  Die Bevölkerung blickt hoffnungsfroh in die Zukunft, die Wirtschaft ist voller positiver Erwartungen. In der Zeit reifte der Gedanke, der GNO, Greek National Opera, eine neue Heimstadt zu errichten. Aus der mehr provisorischen Spielstätte im ehemaligen Rex-Theater sollte sie umziehen in ein modernes, europäischen Maßstäben entsprechendes, eigens neu errichtetes Opernhaus. An diesem Beschluss hielt man auch in den dann folgenden schwierigen Jahren trotz oder auch wegen der ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Sonderband 2017
Rubrik: Thema: Neu- und Umbauten, Seite 22
von Irmgard Berner

Weitere Beiträge
„Vor allem ist es ein Raum für Musik“

BTR: Herr Bækhøj, wie kamen Sie zu Ihrer aktuellen Stellung?
Ole Bækhøj: Ich war schon in Berlin als Manager des Mahler Chamber Orches­tra, als Daniel Barenboim mich fragte, ob ich die Leitung des Pierre Boulez Saals übernehmen wolle. Ich bin jetzt seit Oktober 2015 dabei. Damals habe ich begonnen, ein Team zusammenzustellen und eine Struktur für die...

A Music Shop Drops Anchor

Dubai had a population of only 90,000 in 1960 and was an underdeveloped sleepy desert sheikdom. Today it is one of the fastest growing countries in the world. By 2020 it will have an estimated population of over 2.8 million and will host the 2020 World’s Fair. A new quarter was built in one piece, Downtown Dubai. This is where the new opera house was inaugurated in...

In der Mitte angekommen

Auf dem Areal eines ehemaligen Kraftwerks haben zwei Größen der Dresdner Kulturlandschaft eine gemeinsame Heimat gefunden. Die beiden eigenständigen Häuser Staatsoperette Dresden (SO), vormals in Leuben, und das tjg. theater junge generation, vormals in Cotta, wurden im Dezember 2016 im Kraftwerk Mitte eröffnet (BTR 01/17).

Die Planung der Bühnentechnik für die...