Serie: Master-Macher

Regula Nyffeler, MAS Dance/Performing Arts, Uni Bern

Ein Tanzstudium an der Universität – geht das? So fragten sich viele, als 2002 an der Universität Bern erstmals ein Nachdiplomstudiengang TanzKultur ausgeschrieben wurde. Während bei den Tanzinteressierten die Begeisterung groß war, zeigten sich die zuständigen Gremien skeptisch – nicht nur bezüglich der Wissenschaftlichkeit einer solchen Weiterbildung, sie zweifelten auch ihre Finanzierbarkeit an.

So musste das innovative und europaweit einmalige Projekt, in dem die Gründerin und Studienleiterin Margrit Bischof Theorie und Praxis, Erfahrungswissen und akademische Reflexion zu Tanz-Themen zusammenbrachte, erst einige Hürden nehmen, bevor es als Weiterbildungsstudium TanzKultur startete. Nach der erfolgreichen Durchführung mehrerer Jahrgänge wurde es 2010 sogar zum MAS-Studiengang erweitert. Dann ging Bischof in Pension. Plötzlich wollte die Leitung des Instituts für Sportwissenschaft, wo der Studiengang TanzKultur angeschlossen war, von einer Weiterführung nichts mehr wissen. War die einzigartige, über zehnjährige Aufbauarbeit umsonst gewesen?

Nein, sagte Christina Thurner, seit 2007 Tanzprofessorin am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Bern. Nein, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Januar 2017
Rubrik: Praxis, Seite 72
von Marianne Mühlemann