Maßgeschneidert: Kunst für Tiere

Man kann Kunst für Menschen machen. Oder, wie es das italienische Theaterkollektiv Socìetas Raffaello Sanzio einmal vorgemacht hat, den Publikumssaal mit Stoffhasen füllen, sodass die Menschen, verdrängt auf den Balkon, den Eindruck erhalten, die Tänzer sind nur für die Tiere da. Einen Schritt weiter gehen die Performerin Krõõt Juurak und der Tänzer Alex Bailey. Sie bieten für echte Haustiere maßgeschneiderte Performances an – in deren Zuhause. Die intimen Pas de deux mit der tierischen Kundschaft folgen dem Geschmack und den Interessen der Vierbeiner.

Jede Aufführung ist an deren Charakter und Bereitschaft angepasst. Ein Traum: Würde nur je sich ein Tänzer für die ehrlichen Reaktionen des menschlichen Publikums interessieren! Die Aktionen der Katzen- und Hundeflüsterer sind nun gefilmt worden, alle Welt darf zuschauen bei «Kunst für Tiere» in Rüsselsheim, Opelvillen, vom 4. Oktober bis zum 17. Januar; www.opelvillen.de 

Arnd Wesemann

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2020
Rubrik: Side Step, Seite 22
von Arnd Wesemann

Weitere Beiträge
Agnès Noltenius: Neue Leiterin der Mannheimer Akademie des Tanzes

Agnès Noltenius, Sie haben in Paris studiert und auch Ihre Ausbildung zur Tanzpädagogin in Frankreich absolviert – sehen Sie einen Konflikt mit dem Unterricht in Mannheim, der auf der Waganowa-Methode basiert? Waganowa-orientiert stimmt, aber wir sind flexibel. Es ist mir wichtig, auch andere Methoden einzubringen, damit die Studenten in den Stilen beweglich sind....

Ein Clip, ein Rauswurf: This is America

Mehr oder weniger aus dem Stand die Feuilletonseiten zu entern, das muss eine Hip-Hop-Domina erst einmal hinkriegen. Cardi B, bislang eher unterhalb des Kulturradars unterwegs, hat’s mit Song samt Clip geschafft. Der Doppelpack ressortiert ebenfalls unterhalb … der Gürtellinie. Nasse Muschis, ganz viel Sex, dazu pornotaugliches Posing – darum geht es in «WAP»...

Karriere: Anthony Mmesoma Madu

Nigeria: Auf der Weltkarte des Balletts kam das mit über 200 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichste Land Afrikas bislang praktisch nicht vor – bis im letzten Sommer das Video eines 11-jährigen Jungen um den Globus ging, der barfuß auf regennasser Straße in einem Suburb von Lagos Sprünge und Pirouetten vollführte, die nicht wenigen Vollprofis Worte der höchsten...