grabesstille, im winter

Fast 50 Jahre lang war George Balanchine eine Art Leuchtturm. Werk und Wirkung sind heute nicht mehr im Einklang, findet Gerhard Brunner.

Knapp 30 Jahre hat es von der Idee, das Grab George Balanchines aufzusuchen, bis zu ihrer Verwirklichung gedauert. Immer wieder fand sich ein Grund, die gute Absicht weiter hinauszuschieben. In der Regel war die Zeit zu knapp, um bei einem Kurzbesuch im Big Apple gleich einen ganzen Tag für diesen Ausflug nach Long Island preiszugeben. Die Jahre gingen dahin, und der Grabbesuch rückte in immer weitere Ferne.

So einfach ist es auch gar nicht, dahin zu kommen.

Wer von Manhattan anreist, braucht zunächst eine knappe Stunde bis zur Station Jamaica, wo man – im Winter sporadisch – Anschluss findet an die Long Island Rail Road. Off season fährt kaum jemand freiwillig nach Long Island, und die geheime Hoffnung, der Grabbesuch könnte sich vielleicht mit einem Spaziergang am Atlantik verbinden lassen, ist pure Ignoranz.

Von Jamaica zuckeln wir durch die Hinterhöfe von Queens bis nach Hicksville. Danach wird die Landschaft anziehender, aber die gerühmte Schönheit Long Islands bleibt bestenfalls Ahnung, zumal Hurrikan «Sandy» – neben anderen Verwüstungen – 230 000 beschädigte, in Reih und Glied geordnete Autos zurückgelassen hat. Long Island ist eine große Deponie. Erst im letzten Drittel der ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2013
Rubrik: traditionen, Seite 56
von Gerhard Brunner

Weitere Beiträge
Workshops, Auditions, Ausschreibungen

auditions______

Ballett Eisenach
Male dancers for the 2013/14 season Audition: May 12, 2013
Audition by invitation only:
intendanz@theater-eisenach.de

Oper Graz
Dancers (f/m) with strong classical and contemporary technique and experience in a professional company
Audition: April 24, 2013
By invitation only.
Send your application to:
ulrike.kerpacher@oper-graz.com

Staat...

schwerin: Sergej Gordienko: «Coppélia»

Solange Bücher geschrieben werden und Menschen träumen, lebt auch das Ballett. Sagt im Interview Sergej Gordienko und liefert mit seinem Debüt als Ballettdirektor am Mecklenburgischen Staatstheater gleich den überzeugenden Beweis. Erfahrung bringt der gebürtige Ukrainer mit: als Tänzer in Kiew, Ljubljana, Zagreb, Hannover, Ballettmeister dann in Bielefeld, Leipzig...

serie: tanz-mode: reebok dance ur lead

Willkommen in der Welt globaler Marken. «Dance UR Lead» heißt die brandneue Kleinkollektion, die um den gleichnamigen Reebok-Sportschuh herum arrangiert wurde: ein paar freche Leibchen in Neonpastell und dazu die zum Tanzen designten, knallbunten Sneakers. Wahre Wunderwerke der Materialwissenschaft und Ingenieurskunst, kurz: ein perfektes Erzeugnis aus dem Hause...