Diana Vishneva

Sie pendelt zwischen Sankt Petersburg und New York, mit Abstechern rund um den Globus – eine Ballerina von Weltformat, die ihre Kunst offensiv verteidigt. Weil sie um deren Zukunft fürchtet.

Auf der Bühne beherrscht sie den Raum durch die leidenschaftliche, glühende Intensität ihrer anmutigen Körpersprache. Journalisten gegenüber ist es nicht selten gerade das Unausgesprochene, das sich als beredt erweist – aussagekräftiger als vieles, was die Sankt Petersburger Ballerina Diana Vishneva expressis verbis verlauten lässt.

So auch unlängst in Monte Carlo, wenige Stunden vor dem Europadebüt ihrer neuen Produktion «On the Edge», einem Doppelprogramm, das ihr die Choreografen Jean-Christophe Maillot und Carolyn Carlson auf den Leib geschneidert haben: Vishnevas Worte, ihr Tonfall, ihre Haltung, ihre Gesten und Blicke – mithin jede Äußerung der Tänzerin scheint auf etwas anderes zu verweisen, auf etwas anderes anzuspielen, als man vordergründig zu verstehen meint. In der Lounge des Luxushotels Metropole schmiegt sie sich in ihren Sessel, dem Gegenüber leicht abgewandt, als wolle sie sich vor zudringlichen Fragen schützen. Ihre Stimme ist kaum lauter als ein Hauch, das Russische perlt aus ihrem Mund wie ein geflüstertes Schlaflied. Noch auffälliger aber ist ihr Blick, der unentwegt im Raum umherschweift, ausweichend, bisweilen beinahe jenseitig. Erst als sich das Gespräch dem ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz März 2014
Rubrik: menschen, Seite 12
von Silvia Poletti

Vergriffen
Weitere Beiträge
Impressum

______ impressum

tanz__Zeitschrift für Ballett, Tanz
und Performance

__Herausgeber
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin
__Redaktion
Hartmut Regitz, Arnd Wesemann
Mitarbeit: Dorion Weickmann,
Sofie Goblirsch, Marc Staudacher
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel +49-(0)30-254495-20, Fax -24
redaktion@tanz-zeitschrift.de
www.tanz-zeitschrift.de

__Gestaltung &...

Sprungbrett

Sind Juniorkompanien tatsächlich Win-win-Veranstaltungen für alle Beteiligten? Oder nützen die immer beliebter werdenden Neugründungen doch nur dem Ballettdirektor als Schwanen-Reservoir, wenn sein Corps de ballet zu klein ist? Dem Chefchoreografen, weil er hier seine Jugendwerke recyceln kann? Oder weil er dem dringend benötigten Choreografen-Nachwuchs ein...

Persönlich

newcomer_________
paul white

Gerade erst hat er den britischen Tanzpreis «for outstanding modern performance» erhalten, professionell gesehen ist er also schon ein alter Hase. Wo er jetzt gelandet ist, steht er indes für einen Aufbruch: «Ich bin eigentlich nur zu der Audition gegangen, weil mich interessiert hat, wie die das überhaupt hinkriegen wollen.» Mit «die»...