Suchlauf 12/21

TV-Programmhinweise für Dezember

1./MITTWOCH 22.40, arte: 40 Jahre Aids – Schweigen = Tod 
Dokumentation (Deutschland 2021) von Jobst Knigge 
23.15, arte: Hervé Guibert – Anschreiben gegen den Tod 
Dokumentarfilm (Frankreich 2019) von David Teboul

2./DONNERSTAG 22.30, arte: Toni Erdmann 
Spielfilm (Deutschland/Österreich 2016) von Maren Ade, mit Sandra Hüller, Peter Simonischek, Michael Wittenborn, Thomas Loibl, Trystan Pütter, Ingrid Bisu, Hadewych Minis, Lucy Russell u.a.

3./FREITAG 20.

15, 3sat: Keiner schiebt uns weg 


Fernsehfilm (Deutschland 2018) von Wolfgang Murnberger, mit Alwara Höfels, Imogen Kogge, Katharina Marie Schubert, Karsten Antonio Mielke, Christoph Bach, Johanna Gastdorf u.a. 
20.15, arte: Im Winter ein Jahr 
Fernsehfilm (Deutschland/USA 2008) von Caroline Link, mit Karoline Herfurth, Corinna Harfouch, Josef Bierbichler, Hanns Zischler, Misel Maticevic, Cyril Sjöström, Daniel Berini u.a.

4./SAMSTAG 23.30, 3sat: Oktober November 
Spielfilm (Österreich 2013) von Götz Spielmann, mit Nora Waldstätten, Ursula Strauss, Peter Simonischek, Sebastian Koch, Johannes Zeiler, Samuel Finzi u.a. werden literarische Neuerscheinungen vorgestellt

6./MONTAG 20.15, arte: Nicht gesellschaftsfähig 
Spielfilm (USA ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Dezember 2021
Rubrik: Daten, Seite 62
von

Weitere Beiträge
Präpariert Euch!

Ihr Anblick ist faszinierend – und gleichzeitig zutiefst befremdlich: Neben den diversen Fischarten, die oben rechts in die Bühnentiefe zu tauchen scheinen, verharren Schnecken- und Muschelarten dekorativ in der Mitte. Direkt neben den Robben haben sich die Schmetterlingsarten ordentlich aufgereiht, und aus der unteren Reihe des dreidimensionalen Bühnen-Setzkastens...

Ziemlich beste Recherchegringos

Eines muss man den Putins, Lukaschenkos und Erdogans dieser Welt lassen: Sie vergiften Oppositionelle derart öffentlichkeitswirksam oder sperren sie derart sichtbar weg, dass die ganze Welt es mitbekommt. In Lateinamerika ist das seit den dunklen Jahren der Militärdiktaturen in Ländern wie Chile, Argentinien und Brasilien etwas anders. Dort ließ und lässt man...

Die lange Nacht des Kritikers

Mit dem berüchtigten ersten Satz, dem voller Skrupel und Selbstzweifel hingeworfenen Einstieg in eine Kritik, hatte Günther Rühle noch nie ein Problem. So auch hier: «Auf einmal machte es RUMS.» Da ist man doch gleich mittendrin und außerdem noch neugierig. Was da gerumst hat, war aber nicht nur die Karosse seines Autos, sondern deutlich mehr. Denn Rühle musste im...