«Vom Theater lernen heißt siegen lernen»

Wolfgang Bergmann, Leiter Theater im ZDF, im Gespräch über das Ende des Theaterkanals und die Zukunft mit «zdf.kultur»

Nach zwölf Jahren ist es mit dem ZDF Theaterkanal vorbei. Sind Sie traurig darüber?

Wolfgang BergmannÜberhaupt nicht. Ich bin außerordentlich glücklich, weil der Nachfolger, zdf.kultur, am 7. Mai einen erfolgreichen Sendestart mit dem Beasty-Boy-Song «Make Some Noise» hatte, was ich ein ganz wunderbares Motto finde zur Fortsetzung unserer Theaterarbeit im Fernsehen. Denn das wird ein wesentlicher Be­stand­teil von zdf.kultur sein.

THGut zu hören.

Trotzdem: Eine Sendung wie «Foyer» wird eingestellt, und die Theateraufzeichnungen des Theaterkanals sind schon in den letzten zehn Jahren stark zurückgegangen.

BergmannLetzteres würde ich bestreiten. Natürlich hat es von Jahr zu Jahr immer Schwankungen gegeben, aber wir haben nicht kontinuierlich weniger aufgezeichnet und werden das auch in Zukunft nicht tun ...

TH... umso besser! ...


    Drei Mal mehr Sendeplätze!


BergmannEs entspricht auf keinen Fall der Programmpolitik des ZDF, die Aktivitäten im Bereich Performing Arts einzuschränken. Richtig ist allerdings, dass wir nach zwölf Jahren Theater­kanal den Vorschlag gemacht haben, im Rahmen der Neuaufstellung der digitalen Senderfamilie des ZDF diesen Kanal etwas anders aufzuziehen: ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Juni 2011
Rubrik: Akteure, Seite 46
von Barbara Burckhardt, Franz Wille

Weitere Beiträge
Gesellschaft mit beschränkter Freiheit

Denkmalgeschützt ist der Komplex der ehemaligen Kölner KFZ-Anmeldestelle gewiss nicht. In seiner Verkommenheit und der Aura des Exterritorialen lag für SIGNA der Reiz, den mehrstöckigen Riegel aus Ziegeln und Beton mit bröckelnden Kanten und heruntergelassenen Jalousien für eine Performance-Installation umzuwidmen – die dritte von Signa & Arthur Köstler sowie...

Kultur macht Tourismus

Das Ohr aufwecken, die Augen, das menschliche Denken» – unter diesem schönen, alle Wahrnehmungskanäle öffnenden Motto von Luigi Nono stehen in diesem Sommer die Salzburger Festspiele. Was das vor allem für die Stadt Salzburg bedeutet, erläuterte beim «Presselunch» in der Österreichischen Botschaft in Berlin Bert Brugger, Geschäftsführer der Tourismus Salzburg GmbH:...

Aufbau West

Man kann sich das so vorstellen: In der Nacht von Sonntag auf Montag wird es eng auf
der A5. Baukolonnen aus dem Osten reisen an, um in der Frankfurter City die Patrizierhäuser wohlhabender Bürger zu sanieren. Ricki, Uli und Rudi zum Beispiel sollen die immobile Erbschaft eines jungen Wessis auf Vordermann bringen. Im Moment allerdings geht es nicht so recht voran....