Studentenfilm wird „großes Kino”

Theatral bewegende TV-Highlights im Oktober: Zum Beispiel der Berlinale-Liebling 2005, „Netto” von Robert Thalheim.

„Netto” war eine Überraschung.

Als Seminararbeit an der Potsdamer Hochschule für Film und Fernsehen geplant, praktisch ohne Budget und in kürzester Zeit entstanden, sozusagen „für den Hausgebrauch“ gedreht, wurde der Film 2006 in die Berlinale-Reihe „Perspektive Deutsches Kino” eingeladen – und als wäre dies nicht schon Auszeichnung genug, gewann er auch gleich noch den jährlich ausgelobten deutsch-französischen Preis „Dialogue en Perspective” der Reihe! Natürlich hat dies seinen Grund, oder besser viele Gründe, denn „Netto”, obgleich eben nur ein Studentenfilm, hat viel von dem, was eigentlich vom „großen Kino“ zu erwarten wäre: Er erzählt amüsant eine ernste Geschichte, spiegelt in dem „kleinen Persönlichen“ der Filmfiguren – auf ganz spielerische Weise – immer auch das „große Gesellschaftliche“ wider und stellt in seinen Beobachtungen Fragen, die im deutschen Film seit längerem so nicht mehr gestellt werden. Am 27.10. um 23 Uhr auf arte. Foto: Arte.


Donnerstag, 1.

16.20, Theaterkanal: Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär – von 

Nestroy, mit Otto Schenk, Lena Stolze, Markus Völlenklee, Elisabeth Schwarz, Elisabeth Rath, Gertraud Jesserer, Christoph Bantzer ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Oktober 2009
Rubrik: Theater im TV, Seite 60
von

Vergriffen