Theater im TV

Theatrale TV- und Hörfunk-Hightlights im Dezember: Zum Beispiel «Shakespeares Sonette» von Wilson und Wainwright

Der amerikanische Regie-Altmeister Robert Wilson und Popstar Rufus Wainwright (35) fanden in ihrer Liebe zu Shakespeare zueinander und zelebrierten am Berliner Ensemble einen Abend zwischen Traum und Theaterwirklichkeit: «Shakespeare Sonette», 5.12., 19.40 Uhr, ZDF Theaterkanal.
 

Fernsehen

Dienstag, 1.
14.45, Theaterkanal: Die Patiencen der Weigel – ein Film (2000) von Vera und Markus Böhm
15.45, Theaterkanal: Mutter Courage – von Bertolt Brecht und Paul Dessau, Angela Winkler, Jutta Wachowiak, Vadim Glowna, Friedrich-Karl Praetorius u.a.

, Regie Peter Zadek. Aufzeichnung aus dem Deutschen Theater Berlin, 2003 (vgl. TH 7/03)
18.15, Theaterkanal: Bertolt Brecht – französisch/deutsches Porträt (2008) von Christian Bettges und Nicole Kraack
19.00, Theaterkanal: Theaterlandschaften: Theater Augsburg – vorgestellt von Esther Schweins. Ein Film von Dag Freyer
22.55, 3sat: FOYER – Das Theatermagazin ­mit Esther Schweins

Mittwoch, 2.
0.00, Theaterkanal: Der Gott des Gemetzels – von Yasmina Reza, mit Corinna Kirchhoff, Dörte Lyssewski, Michael Maertens und Tilo Nest, Regie Jürgen Gosch. Aufzeichnung aus dem Schauspielhaus Zürich, 2007 (vgl. TH 2/07)

Donnerstag, 3.
21.00, arte: Elementarteilchen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Dezember 2009
Rubrik: Service, Seite 57
von

Vergriffen
Weitere Beiträge
Besen und Schwämme

Gegen Ende werden Auszüge aus Valerie Solanas SCUM-Manifest zur Vernichtung der Männer verlesen. Anschließend debattiert das Lehrerinnenkolleg aus der Filmadaption von «Mädchen in Uniform» dank Neusynchronisation über den Zungenschlag beim Cunnilingus – im Original beginnt die Sequenz mit dem Motto «Gehorsame Frauen sind gute Frauen». Trotzig endet diese...

Aufführungen

Eine illustre Damenrunde macht sich am Thalia-Theater über Heiner Müllers Bearbeitung von Hölderlins Sophokles-Übersetzung «Ödipus, Tyrann» her: Karin Neuhäuser, Bibiana Beglau, Patrycia Ziolkowska und Oda Thormeyer kreisen schicksalhaft um Bernd Grawerts tragischen König; Regie führt Dimiter Gotscheff. Volker Lösch inszeniert erstmals an der Schaubühne und gibt...

Die Möglichkeitsform einer Komödie

Das Worst-Case-Szenario sieht in diesem Fall wie eine Mischung aus altmodischem TV- oder Rundfunkstudio, Kraftwerks-Kontrollraum und Raumschiff Enterprise aus. Die Schauspielerinnen und Schauspieler blicken uns durch ein in die hintere Wand der Bühne geschnittenes Panoramafenster an; sie haben große Kopfhörer auf und verschiedene bunt blinkende Lämpchen im Rücken....