Snapshot Beijing

Eines steht fest: Der Verkehr reißt nicht ab.

Um von A nach B zu kommen, nehme ich ein Taxi.

Taxifahrer 1: Herr Wang (sehr dünn).

Taxifahrer 2: Herr Wang (mitteldick).

Taxifahrer 3: redet ohne Unterlass und freut sich ungemein. Worüber, erschließt sich nicht sofort.

Erst nach einer Weile begreife ich: Er redet nicht etwa mit mir, dem Fahrgast, sondern mit dem aufgebrachten Anrufer und dem deutlich weniger aufgebrachten Moderator der Radiosendung, die in ohrenbetäubender Lautstärke auch schon im Taxi von Herrn Wang (sehr dünn) und Herrn Wang (mitteldick) lief.

Taxifahrer 4: Findet den von mir gemachten Vorschlag, zum Konfuziustempel zu fahren, nicht überzeugend und schlägt deshalb ein paar Alternativmöglichkeiten vor.

Taxifahrer 5: Herr Wang (Kettenraucher).

Taxifahrer 6: schläft gerade auf dem Lenkrad.

Taxifahrer 7: mag einen nicht so recht mitnehmen.

Taxifahrer 8: mag einen ganz bestimmt nicht mitnehmen.

Taxifahrer 9: organisiert einem Taxifahrer 10.

Taxifahrer 10: singt und winkt dabei seinen vorbeifahrenden Kollegen zu. Im Hintergrund läuft wieder die Radiosendung mit dem aufgebrachten Anrufer, der jetzt aber eine Frau ist.

Taxifahrer 11: soll mich eigentlich in die Verbotene Stadt fahren, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Dezember 2009
Rubrik: Theater China, Seite 13
von Ulrike Syha

Vergriffen
Weitere Beiträge
Besen und Schwämme

Gegen Ende werden Auszüge aus Valerie Solanas SCUM-Manifest zur Vernichtung der Männer verlesen. Anschließend debattiert das Lehrerinnenkolleg aus der Filmadaption von «Mädchen in Uniform» dank Neusynchronisation über den Zungenschlag beim Cunnilingus – im Original beginnt die Sequenz mit dem Motto «Gehorsame Frauen sind gute Frauen». Trotzig endet diese...

Premieren im Dezember

Aachen, Theater
Kasse: 0241/47 84 244
    18.    Bernhard, «Die Macht der Gewohnheit», R. Jenny Nörbeck

Aalen, Theater der Stadt
Kasse: 07361/522 600
    19.    Orton, «Beute», R. Jürgen Bosse

Altenburg/Gera, TPT
Kasse Altenburg: 03447/585 161
Kasse Gera: 0365/827 91 05
    5.    Neumann, «Herzschritt», R. Amina Gusner (in Altenburg)
    6.    nach Preußler, «Der Räuber...

China - Land ohne Vergangenheit

Am ersten Morgen in Peking steht auf Seite eins der englischsprachigen Zeitung «China Today», dass die Volksrepublik in fünf Jahren die USA auf Platz eins der Wirtschaftsmächte ablösen wird. Möglicherweise, erwägt der Kommentator lässig, auch schon zwei oder drei Jahre früher. Selbstbewusste Einschätzung, sportliche Ansagen: So habe ich mir das neue China...