Aufführungen

November 2010: Die interessantesten Premieren, ausgewählt von der «Theater heute»-Redaktion.

1929 war das ein veritabler Theater­skandal: In Erwin Piscators Volksbühnen-Uraufführungsinszenierung von Walter Mehrings «Kaufmann von Berlin», einer auch unter Juden spielenden Persiflage auf Inflationsgewinnler, warfen SA-Männer Stinkbomben. Aufruhr ist kaum zu erwarten, wenn Frank Castorf 80 Jahre später ebenda eine Neuauflage versucht.



Trotzdem eine löbliche Ausnahme unter den Dutzenden von Rumpelstilzchens, Pippis und Hotzenplotzen in der Vorweihnachtszeit, von denen wir nur Schorsch
Kamerun
s vermutlich nicht ganz so bambifreundlichen Blick auf Hans-Christian Andersens «Des Kaisers neue Kleider» in Köln erwähnen wollen.

Antike im Berliner Gorki («Homers «Ilias», inszeniert vom Ex-Bochumer Elmar Goerden) und in Dresden (Sophokles «Ödipus» von Hausregisseur Tilman Köhler), Klassik in Hamburg (Goethes «Götz» von Dusan David Parizek am Schauspielhaus, «Was ihr wollt» von Jan Bosse am Thalia).

Auch die Romandramatisierung, vor allem die von John von Düffel, ist noch immer gut im Rennen. Seine Tellkamp-«Turm»-Version ist in Potsdam und Wiesbaden zu sehen, «Gullivers Reisen» nach Swift in Weimar. Und in Leipzig begibt sich Hausherr Sebastian Hartmann höchstpersönlich auf Thomas ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute November 2010
Rubrik: Service, Seite 65
von

Vergriffen