Präpariert Euch!

Martha Gornicka «Still Live» (U) am Maxim Gorki Theater in Berlin

Ihr Anblick ist faszinierend – und gleichzeitig zutiefst befremdlich: Neben den diversen Fischarten, die oben rechts in die Bühnentiefe zu tauchen scheinen, verharren Schnecken- und Muschelarten dekorativ in der Mitte. Direkt neben den Robben haben sich die Schmetterlingsarten ordentlich aufgereiht, und aus der unteren Reihe des dreidimensionalen Bühnen-Setzkastens wirft ein Känguru seinen toten Blick in den Zuschauerraum des Maxim Gorki Theaters. 

Mit rund 3000 präparierten Tierarten zählt die Biodiversitätswand zu den Highlights des Museums für Naturkunde in Berlin.

Die Entdeckung der Artenvielfalt ist ein in westlichen Kulturen weit verbreiteter und verstetigter Prozess, der sich zugleich die Kategorisierung und Musealisierung allen Lebens zum Ziel gesetzt hat. Von geschätzt 4 bis 40 Millionen Tier- und Pflanzenarten sind bislang nur etwa 1,8 Millionen wissenschaftlich beschrieben, registriert und benannt. Dabei ist die Konservierung der Belegexemplare freilich nur um den Preis ihres Lebens zu haben – weshalb die polnische Regisseurin Marta Górnicka besagte Biodiversitätswand zum digitalen Bühnensinnbild einer Gesellschaft macht, deren Fortschrittsglaube und Erkenntnisdrang ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Dezember 2021
Rubrik: Chronik, Seite 52
von Anja Quickert

Weitere Beiträge
«Trag mir meine Einkäufe»

Schummriges Rotlicht im Zuschauerraum, auf der Bühne ein Setting zwischen Kinderzimmer und Bordell: Vier aufblasbare Plastikraketen bilden eine Art Burgfried, zwei von ihnen tragen umgedrehte Gesichter als Sockel. Männliche? Weibliche? Lässt sich nicht sagen. Im Halbdunkel taucht eine zarte Gestalt mit langer Haarmähne auf, vorne angekommen knickt sie wie unter...

Die neuen Werte

1

Theater, Orchester und Festivals geben ästhetische, künstlerische und inhaltliche Impulse in eine sich stets wandelnde Gesellschaft. Sie eröffnen damit Räume der verfassungsrechtlich geschützten künstlerischen Freiheit. Wir Mitglieder des Deutschen Bühnenvereins, die künstlerischen und betrieblichen Leiter*innen sowie ihre Gesellschafter*innen und Träger*innen in...

Suchlauf 12/21

1./MITTWOCH 22.40, arte: 40 Jahre Aids – Schweigen = Tod 
Dokumentation (Deutschland 2021) von Jobst Knigge 
23.15, arte: Hervé Guibert – Anschreiben gegen den Tod 
Dokumentarfilm (Frankreich 2019) von David Teboul

2./DONNERSTAG 22.30, arte: Toni Erdmann 
Spielfilm (Deutschland/Österreich 2016) von Maren Ade, mit Sandra Hüller, Peter Simonischek, Michael...