Nimm Zwei

Markus Hinterhäuser und Shermin Langhoff leiten ab 2014 die Wiener Festwochen

Fast ein Jahr lang hatten der Wiener Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und der Festwochenpräsident Rudolf Scholten nach einem Nachfolger für den ewigen Luc Bondy gefahndet. Gefunden haben sie schließlich zwei: Ab 2014 werden die Festwochen von einem
Intendanten und einer stellvertretenden Intendantin geleitet: Markus Hinterhäuser, 53, und Shermin Langhoff, 42.

Hinterhäuser ist gelernter Pianist und hat sich bei den Salzburger Festspielen als Programmmacher profiliert.

In der Mortier-Ära war er Ko-Kurator der Avantgarde-Reihe «Zeitfluss»; seit 2007 war er für das Konzertprogramm verantwortlich – und dabei so erfolgreich, dass er als aussichtsreicher Kandidat für die Nach­folge von Jürgen Flimm gehandelt wurde. Daraus wurde zwar nichts, aber weil Alexander Pereira erst 2012 zur Verfügung steht, kann Hinter-­häuser als Interimsintendant in diesem Jahr immerhin schon mal Chef-Erfahrung sammeln.

Die Entscheidung für Hinterhäuser und Langhoff ist politisch geschickt ausbalanciert. Mit Hinterhäuser hat Mailath-Pokorny (SPÖ) den erklärten Wunschkandidaten weiter Teile der Wiener Presse berufen; dass die Musiksparte bei den Festwochen in den letzten Jahren vernach­lässigt wurde, hatte ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Juni 2011
Rubrik: Magazin, Seite 60
von Wolfgang Kralicek

Weitere Beiträge
Alles wird anders: morgen

So schön wäre es, jemand anderes zu sein! Strategien zur Änderung des Lebens präsentieren zwei Zürcher Premieren: Am Schauspielhaus inszeniert Chefin Barbara Frey Anton Tschechows «Platonow». Für das Theater Neumarkt stellt Co-Leiterin Barbara Weber Luigi Pirandellos «Die Nackten kleiden» in einem Nachtclub auf die Bühne. Unzufrieden ist das Personal, dem sich die...

Festivalkalender

Berlin
spielzeit’europa
vom Oktober bis Dezember 
Pressebüro der Festspiele 
Schaperstr. 24, 10719 Berlin 
Tel.: 030/25 48 91 00
Fax: 030/25 48 92 30
kartenbuero@berlinerfestspiele.de
www.spielzeiteuropa.de


Bochum
Figurentheaterfestival FIDENA
von September bis Oktober 
Festivalbüro Deutsches Forum 
Hattinger Str. 467, 44795 Bochum 
Tel.: 0234/477 20
Fax: 0234/477 35
...

Mutterland aller Migration

Wer «Türkei» sagt, denkt inzwischen zwangsläufig an den Mitbürger mit Migrationshintergrund. Das war auch jetzt so, da der Heidelberger Stückemarkt nicht nur das bislang spannendste Gastland vorstellen, sondern begleitend dazu auch auf eine große Zahl deutscher Produktionen aus deutschen Landen zurückgreifen konnte, die sich dem Thema «Integration» widmen. Das...