Gebrochener Tabu-Brecher

Ulf Goerke, Joerg Bitterich «Cosmic Baseball – Das Blut des Poeten Jack Kerouac» (U, Gostner Hoftheater)

Die Beatgeneration – zur Erinnerung: Das war die, die in «der schlechtesten der Welten» ein «glückseliges Leben» führen wollte –, die «Beatniks» also, die vor etwa 50 Jahren das Establishment literarisch ver- und sich selber dabei gleich physisch zerstörten, feiern so eine Art Auferstehung. Sowohl als Original als auch als Plagiat: Auf dem Buchmarkt wird beispielsweise die sehr späte Veröffentlichung eines skurrilen Romans, den Jack Kerouac und William S.

Burroughs zusammen geschrieben haben («Und die Nilpferde kochten in ihren Becken») bejubelt; Poetry-Slam-Partys erinnern an die verrückten Sprachbeschwörungen der sprachlosen Nachkriegszeit; bunte Mode, fette Joints und die Sehnsucht nach ewigem Frieden sieht, riecht und vernimmt man wieder aller­orten; und als jüngst der Wegbereiter dieser kunstfeindlichen Kunstrichtung, der uralte J.D.Salinger, starb, da erinnerten sich alle – auch die, die nie dabei waren – seufzend an eine Kult-Ära, in der man als Jugendlicher noch auf den Putz hauen konnte – und die alten gesellschaftlichen Fassaden doch tatsächlich Risse bekamen und bröckelten.

Jack Kerouac hatte mit dem Roman «Unterwegs» damals so eine Art Lock-Buch vorgelegt und die jungen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute August / September 2010
Rubrik: Chronik, Seite 75
von Bernd Noack

Vergriffen