Die Erlkönigin

Laudatio zur Verleihung des Theaterpreises Berlin der Stiftung Preußische Seehandlung an Amelie Deuflhard – Kuratorin, Direktorin, Netzwerkerin, Gründerin, Finanzierungserfinderin u.v.a.

Theater heute - Logo

Eine Zumutung

Es war an einem warmen Sommerabend, und die Lage war aussichtslos. Ich steckte fest. Mitten in der zweitgrößten Halle Kampnagels (…), und ich dachte: Amelie, was mutet ihr uns zu mit diesem Gastpiel der Burg? Knapp zwei Stunden lang saß ich da, dachte über ungeschriebene Artikel, unkorrigierte Bachelorarbeiten und unbeantwortete Mails nach, und dann, ganz allmählich, passierte es, je länger es dauerte, je mehr.

Sie kriegten mich, ich ging mit, ich staunte, und während um mich herum die Reihen leerer wurden und ich mit Fremdscham die Gehenden beobachtete, stieg meine Bewunderung: Für das Festival, für die Dramaturgie, für Matthias von Hartz, für Amelie. 

Vor allem aber für das Nature Theatre of Oklahoma, das mich mit «Life and Times 1», der ersten Arbeit, die ich von der Gruppe zu sehen bekam, an diesem Abend und seither immer neu für sich gewonnen hatte: Was für eine kluge Lösung der unmöglichen Aufgabe, am Ort der Uraufführung von «Cosi fan tutte», am Wiener Burgtheater, eine Oper auf die Bühne zu bringen. Ein 16-stündiges Telefonat über die 32 Jahre eines sehr durchschnittlichen bürgerlichen amerikanischen Lebens, mit durchweg etwas eigen anmutenden Performer:innen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute 7 2022
Rubrik: Akteure, Seite 34
von Nikolaus Müller-Schöll

Weitere Beiträge
Die Banalität der Gewalt

Was wäre, wenn eine Frau Jahre später ihrem Vergewaltiger erneut begegnete? Und wenn sie die Gelegenheit bekäme, ihn zur Rede zu stellen? In ihrem Stück «Der Vorfall» führt Deirdre Kinahan dieses Gedankenspiel durch. Die irische Autorin, 1968 geboren, hat bereits um die dreißig Theaterstücke geschrieben und zahlreiche Preise erhalten, im deutschsprachigen Raum ist...

Zwei Internationalitäten

Ein internationales Festival wollen die Ruhrfestspiele sein. Und das können sie nun endlich wieder, nach dem Ende der coronabedingten Beschränkungen. Die internationalen Produktionen, die teilweise schon vor zwei Jahren gezeigt werden sollten, nun sind sie da. William Kentridge, Romeo Castellucci und Phelim McDermott – drei große Namen im interkontinentalen...

Suchlauf 7/22

2./SAMSTAG 21.40, 3sat: Hermann Hesse – Brennender Sommer 
Essayfilm, Schweiz 2020, Regie Heinz Bütler, mit Sibylle Lewitscharoff, Silver Hesse, Daniel Behle, Oliver Schnyder, Alain Claude Sulzer, Michael Limberg und Peter Simonischek

4./MONTAG 22.25, 3sat: James Baldwin: I Am Not Your Negro 
Dokumentarfilm von Raoul Peck, Schweiz 2016

9./SAMSTAG 22.40, arte: Der...