Theater in TV und Hörfunk

Theatrale TV- und Hörfunk-Hightlights im November: Zum Beispiel "Kabale und Liebe" in einer Verfilmung von Leander Haußmann.

Mit seiner Verfilmung von Schillers „Kabale und Liebe“ gelingt Leander Haußmann das fast Unmögliche: ein über 200 Jahre altes Theaterstück, das der Dichter selbst als „Trauerspiel“ bezeichnete, unterhaltsam und kurzweilig auf die Leinwand zu bringen. Das Liebesdrama um die Bürgerstochter Luise und den jungen Graf Ferdinand wird von Haußmann, der zusammen mit Boris Naujoks auch das Drehbuch schrieb, dramaturgisch gestrafft und mit einigen Veränderungen im Handlungsablauf versehen.

Obwohl der Film im historischen Ambiente spielt, lässt „Kabale und Liebe“ viel Spielraum für Bezüge zur heutigen Welt und überzeugt durch eine hochkarätige Besetzung mit August Diel und Paula Kalenberg (als Ferdinand und Luise), Detlev Buck, Katja Flint, Götz George und Katharina Thalbach. Am 12. November um 22.35 Uhr wird Haußmanns Theaterfilm von 2005 erneut auf 3sat gesendet.


Fernsehen

Sonntag, 1. November
14.30, Theaterkanal: Zum 100. Geburtstag von Eugène Ionesco: Der neue Mieter – Schauspiel von Ionesco, mit Mathias Lange, Irene Kugler u.a., Regie Cesare Lievi. Aufzeichnung aus dem Theater der Stadt Heidelberg (1991)

19.00, Theaterkanal: 20 Jahre Mauerfall: FOYER extra: Das Theater und die Revolution ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute November 2009
Rubrik: Service, Seite 57
von

Vergriffen