Lukas Bärfuss: Der Elefantengeist

© Hartmann & Stauffacher Verlag 2018

Figuren:

 

Dr. Viktoria
Dr. Jacques
Dr. Martin
Johanna
Dr. Matthias
Dr. László
Dr. Eddie

Im Park und auf der Veranda vor dem einstigen Kanzlerbungalow in Bonn.

 

PROSZENIUM

 

Dr. Matthias Gefährten. Freunde. Wir haben die Ruinen Bonns erreicht. Das Kleinod an den Rheinauen. Wir sind am Ziel. Die Expedition ist als eines vom Main an die Mosel gezogen.

Als eines haben wir die Nächte unter dem Firmament verbracht. Als eines hat uns das Gewitter überrascht auf dem Brocken, zu Ostern noch, an der Lahn, stapften wir durch frischen Schnee. Die Sonne hat uns an manchem Tag die Köpfe verbrannt. Ich bin froh um jeden dieser Tage, um jede Schwierigkeit, die ich mit Euch gemeinsam überwinden konnte. Von Euch habe ich gelernt, was Freundschaft ist.
Dr. Eddie Und wir von Ihnen, was lange Reden sind.
Dr. Jacques Dann schlagen wir die Zelte auf.
Dr. Matthias Mit eurem Einverständnis sehen wir uns erst die Gegend an. Die größten Schätze der Vergangenheit warten auf uns. Der Ruhm der Archäologie. Hier stand einst die Hauptstadt eines Staates. Stimmt es nicht, Dr. Viktoria.
Dr. Viktoria Für eine kurze Zeit im zwanzigsten Jahrhundert. Nach dem Krieg, als Deutschland geteilt war.
Dr. Martin Das zwanzigste ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute November 2018
Rubrik: Stückabdruck, Seite 99
von

Weitere Beiträge
Chemnitz: Wer wollen will

Nun hat auch Chemnitz seinen kompletten «Faust» beisammen. Schauspieldirektor Carsten Knödler eröffnet zur neuen Spielzeit mit dem zweiten Teil der Goetheschen Höllenfahrt nach dem ersten des letzten Jahres, und knüpft auf jeden Fall genau da an, wo er den Vorhang fallen ließ. Wieder gibt Philipp Otto den Gelehrten und Dirk Glodde das Teufelchen, während Marko...

Die vierte Form des Wahnsinns

Der verrückte Ignaz» – so unterschrieb Ignaz Kirchner seine Postkarten, die er ohne konkreten Anlass oft an mich sandte. Es waren poetische Zurufe mit dem Bild eines Dichters meist und mit einer pointierten Weisheit, die Ignaz verkündet wissen wollte. Immer wieder mit Sätzen von Dichtern, die er gerade für sich entdeckt und ergründet hatte, für die er mit seinen...

Daten (11/2018)

Aachen, Grenzlandtheater
3. Shaffer, Revanche
R. Anja Junski

Aachen, Theater
9. Kafka, Die Verwandlung
R. Paul-Georg Dittrich
16. Hauff, Das kalte Herz
R. Sebastian Martin
30. nach Andersen, Das hässliche Entlein
R. Zirkusmaria

Aalen, Theater der Stadt
25. Reffert, Die Schönheit und das Biest
R. Winfried Tobias 

Annaberg, Eduard-von-Winterstein-Theater
11. nach Bassewitz,...