Premieren 11/21

AACHEN, THEATER
19. Sartre, Die schmutzigen Hände
R. Sebastian Martin
20. nach Lindgren, Die Brüder Löwenherz
R. Ewa Teilmans

AALEN, THEATER DER STADT
21. Ebel, Ox & Esel – Eine Art Krippenspiel
R. Winfried Tobias

ALTENBURG/GERA, TPT
7. Trask, Hedwig and the Angry Inch
R. Louis Villinger
12. nach Christie, Die Mausefalle
R. Jörg Steinberg
25. nach den Gebrüdern Grimm, Rumpelstilzchen
R. Manuel Kressin

ANSBACH, THEATER
18. Projekt, Balladen. Geliebt. Gefürchtet.
R.

Sabine Effmert und Robert Arnold
28. Pinkus, Urmel aus dem Eis
R. Martin Borowski

AUGSBURG, SENSEMBLE THEATER
21. nach Funke, Tintenherz
R. Teresa Rotemberg
26. Macmillan, All das Schöne
R. Sebastian Seidel

AUGSBURG, THEATER
19. Letts, Mary Page Marlowe – Eine Frau
R. Lilli-Hannah Hoepner

BADEN-BADEN, THEATER
12. Herzberg, Lieber Arthur (U)
R. Franziska Stuhr
28. Löhle nach den Gebrüdern Grimm, Die Bremer Stadtmusikanten
R. Thomas Höhne

BAMBERG, E.T.A.-HOFFMANN-THEATER
13. nach Maar und Limmer, Herr Bello und das blaue Wunder
R. Jana Vetten
19. SC Deigner, Der endlos tippende Affe (AT) (U)
R. Mirjam Loibl
26. de Filippo, Die Kunst der Komödie
R. Sebastian Schug

BAUTZEN, THEATER
21. nach Matter, Ein Schaf fürs Leben
R. ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute November 2021
Rubrik: Daten, Seite 62
von

Weitere Beiträge
«Nachhaltigkeit geht nicht ohne Entschleunigung»

Eva Behrendt Jenny Barthold, Sie engagieren sich in der Arbeitsgemeinschaft Nachhaltigkeit am Staatsschauspiel. Seit wann spielt das Thema Klimaschutz für Sie als Bühnen- und Kostümbildnerin eine Rolle? 
Jenny Barthold Das Thema betrifft ja nicht nur die Ausstattung, sondern alle Bereiche. Persönlich ist Nachhaltigkeit mir schon lange wichtig, aber beruflich ist...

Die Stille des Verstecks

Ich hocke wie Polonius hinterm Vorhang. Achte darauf, dass meine Schuhspitzen unsichtbar bleiben, der Vorhangspalt vollständig geschlossen, mein Atem ruhig. Hoffe ohnehin, dass der verborgene Körper sich nicht zu Wort meldet, durch Magenknurren, Niesen, Schluckauf. Dabei weiß mein Gegenüber, anders als Hamlet, dass jemand da ist. Um mein Leben muss ich nicht...

Von Frankfurt lernen

Franz Wille Ab 2022 sind Sie der neue Intendant der Berliner Festspiele. Gratulation – denn es ist ja einer der Leuchtturm-Jobs im deutschen und vor allem Berliner Kulturbetrieb! Womit haben Sie denn die Findungskommission und die zuständige Staatsministerin für Kultur, Monika Grütters, überzeugt? 

Matthias Pees Da kann ich nur mutmaßen. Ich bin am Frankfurter...