Daten (5/2018)

Premieren im Mai · On Tour Freie Szene · Theater-Suchlauf im Fernsehen ·

Aachen, Theater
12. Albee, Wer hat Angst vor
Virginia Woolf?
R. Michael Helle
17. Depryck, Der Reservist – Arbeiten im 21. Jahrhundert
R. Ulrike Günther
18. Küspert, mensch maschine
R. Marion Schneider-Bast

Aalen, Theater der Stadt
4. Hintze, Wir sind die nebelfreie Stadt

R. Tina Brüggemann, Michael Flechsler und Thomas Haller 

Annaberg, Eduard-von-Winterstein-Theater
10. Cohrs, Preil, Herricht und Krebs, Lachen und lachen lassen

R.

Rolf Voigt

Ansbach, Theater
5. nach Bolten-Baeckers und Lincke, Frau Luna

R. Alvaro Schoeck

Augsburg, Theater
12. Nar, Das Spiel der Schahrazad (DE)

R. Ferdi Degirmencioglu

Baden-Baden, Theater
18. Frisch, Biedermann und die Brandstifter

R. André Rößler

Bamberg, E.T.A.-Hoffmann-Theater
25. Küspert, Der Westen (U)

R. Sibylle Broll-Pape (Ruhrfestspiele)

Basel, Theater
2. Tschan, Polarrot

R. Daniela Kranz
4. Dürrenmatt, Romulus der Große
R. Franz-Xaver Mayr

Berlin, Berliner Ensemble
19. Sienknecht und Bürk, Ballroom Schmitz (U)

R. Clemens Sienknecht und Barbara Bürk

Berlin, Deutsches Theater
5. Turbo Pascal, Gala Global (U)

R. Turbo Pascal
12. Grünewald und Ensemble, Vier Tage im Juli – Blackbox G20 (U)
R. Gernot Grünewald

Berlin, Maxim Gorki Theater
25. Erpulat, Lö Bal ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Mai 2018
Rubrik: Daten, Seite 63
von

Weitere Beiträge
Stadt Marketing: Der große «Faust»-Wirbel

Nein, es gibt keinen äußeren Anlass, warum tout Munich nun schon seit Februar und noch bis zum Sommer im «Faust»-Fieber schwelgt. Jeder ist eingeladen, und alle sind gekommen. Zwischen 100 und 500 Veranstaltungen sollen es sein, keiner weiß das so genau, Lesungen, Aufführungen, Konzerte, Spaziergänge sprießen wie die Frühlingszwiebeln. Die Paulaner-Brauerei lockt...

Berlin: Tod in der Mikrowelle

«Warum schweigen Sie denn die ganze Zeit?», fragt die Prüfungskommission der Universität Arizona den 18-jährigen Hal Incandenza mit wachsender Ungeduld. Offensichtlich hat der hochbegabte Tennisnachwuchs nicht nur ein ernst zu nehmendes Kommunikationsproblem, auch Selbst- und Fremdwahrnehmung driften auseinander: «Ich bin hier drin. Ich bin nicht, was Sie sehen.»

...

Dortmund: Die Theatermacker

«Empört euch!», dieser Appell war 2010 noch positiv besetzt, als Stéphane Hessel, UN-Diplomat und ehemaliger Résistance-Kämpfer, seinen gleichnamigen Essay veröffentlichte. Aus heu­tiger Sicht ist die Wortwahl ein ziemlicher Fail. Empörung ist in den sozialen Netzwerken zur Standardtonalität geworden. Im Normalfall verpufft sie dort, im schlechtesten führt sie zur...