Ewald Palmetshofer: Die Verlorenen

© S. Fischer Verlag 2019

Figuren:

Clara, die Verlorene
Harald, ihr Ex-Mann
Svenja, seine Frau
Florentin, Claras und Haralds Sohn, 13 Jahre alt
Mutter, Claras Mutter
Vater, Claras Vater
Tante, Claras Tante, Schwester ihrer Mutter
Kevin, ein junger Mann
Der alte Wolf, ein älterer Mann
Die Frau mit dem krummen Rücken, Angestellte an der Tankstelle und dort auch Kneipenwirtin
Der Mann mi

t der Trichterbrust, ein mittelalter Man 

Anmerkungen

Orthographie und Interpunktion folgen rhythmischen und phonetischen Gesichtspunkten.
«/» bedeutet den direkten Anschluss der folgenden Replik. Das kann auch mitten in einem Wort stattfinden.
Der Text sollte eher schnell gesprochen werden. Die Zeilenumbrüche markieren auf keinen Fall Sprechpausen. Sie sind rhythmisch und als Unterteilungen von Denk-Einheiten zu verstehen. Sie sind keine Zäsur, um den nachfolgenden Text mit Pathos aufzuladen. Eine kurze Pause oder ein Rhythmuswechsel wird durch eine Leerzeile bzw. «-» am Zeilenanfang markiert.
Regieanweisungen geben Intentionen und Situationen wieder. Aus ihnen folgt zwangsweise kein «realistisches» Bühnenkonzept bzw. keine «realistische» Wiedergabe des Beschriebenen. Wesentlich sind die Absichten der Figuren, ihr Verweilen im konkreten ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Dezember 2019
Rubrik: Stückabdruck, Seite 99
von

Weitere Beiträge
Glücksfall einer Studie

Lütten Klein ist eines dieser Rostocker Neubauviertel, deren Lage wir Innenstadtkinder bis weit in unsere Schulzeit hinein nie richtig zuordnen konnten. Irgendwo links oder rechts der Stadtautobahn Richtung Warnemünde. Wenn wir in den Jahren nach der Wende mit dem Fahrrad zum Strand nach Warnemünde fuhren, mussten wir zwischen den Plattenbauten von Lütten Klein...

Der Mikrokosmos des Elends

«Azione», ruft Milo Rau. Blutend wird Jesus die engen Gassen hinaufgetrieben. Hinter ihm, in der kühlen Sonne des frühen Oktobertages, weiten sich wie gestapelte Bausteine die Höhlen der Sassi im süditalienischen Matera, seit 1993 UNESCO-Weltkulturerbe und 2019 europäische Kulturhauptstadt. In Matera wurden schon viele Jesus-Filme gedreht, am bekanntesten das...

Berlin: Große Erwartungen

Die heimlichen Helden des Abends sind die Saaldiener und -dienerinnen. Denn egal, was an diesem Abend auf der Bühne passiert, stets sind sie bereit, unerschrocken in den Zuschauerraum zu stürzen und ungehorsame Gäste zu ermahnen. Also die, die trotz ausdrücklichem Fotoverbot ihr Handy zücken. Schweigsam halten die fleißigen Helfer dann Tablets hoch, auf denen ein...