echte granaten

Zwischen Aix-en-Provence und Marseille arbeitet Josette Baïz seit 20 Jahren mit Kindern in der Groupe Grenade.

Und alle sagten ja. Jérôme Bel, Philippe Decouflé, Jean-Claude Gallotta, Michel Kelemenis, Abou Lagraa, Jean-Christophe Maillot und Angelin Preljocaj. Alle überliefern den Kindern des Projekts «Grenade» aus Aix-en-Provence Auszüge aus ihren Stücken, um das 20-jährige Bestehen einer ganz besonderen Tanzschule zu feiern. Als Josette Baïz 1992 ihre Groupe Grenade gründete, konnte sie nicht ahnen, welche prominente Stellung sie damit eines Tages in der Tanzlandschaft einnehmen würde.

Nun steht mit dem Jubiläumsprogramm eine Tournee an, die bis ins Théâtre de la Ville von Paris führen wird. Kinder auf der Bühne, das liegt zwar im Trend der Stunde, doch hier gibt es vor allem Anerkennung für eine Arbeit, die den Blick auf tanzende Kinder völlig umgekrempelt hat. Anders ausgedrückt: Ohne Grenade würde es den aktuellen Hype um Choreografien mit Kindern vielleicht gar nicht geben. Josette Baïz ist ihre strahlendste Botschafterin. «Wenn ich ein Kind auf der Bühne sehe, löst das bei mir weit mehr Emotionen aus, als wenn dort ein Erwachsener tanzt», sagt die ehemalige Interpretin von Gallotta. Warum das so ist, weiß sie nicht genau, meint dazu nur, Kinder seien wohl ihr ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2011
Rubrik: ideen, Seite 62
von Thomas Hahn

Weitere Beiträge
castelluccis zärtlichkeit

Gott sieht alles. Jesus blickt dich an. Nur du, wohin schaust du selbst? Wie fühlst du dich im Anblick von Alter, Schwäche und der Abhängigkeit von Fürsorge? Romeo Castelluccis «Sul concetto di volto nel figlio di Dio», zu Deutsch etwa: «Über das Konzept des Gesichts den Sohn Gottes betrachtend», stellt dem Zuschauer eindringlichere und unbequemere Fragen als...

ton wiggers

Ton Wiggers,Introdans wird vierzig, und die neue Rechtsregierung spart 20 Prozent in den Etats ein. Was bedeutet der cultuuromslag für Introdans und den niederländischen Tanz?
In den Niederlanden finanziert die Regierung die sogenannte Basisinfrastruktur. Wer in diese Förderung aufgenommen wird, kann sich eigentlich sicher fühlen. Alle anderen bekommen Geld aus...

jenseits bloßer techniken

Nur wenige Ballettpädagogen schaffen es in die Zeitung. Sie können noch so viel Einfluss auf ihre berühmten Schüler haben – meist bleiben sie im Schatten. Janet Panetta, Choreografin und Ballettlehrerin, geboren und aufgewachsen in New York, ist die berühmte Ausnahme. Die «New York Times» widmete ihr einen langen Artikel, weil Janet Panetta 2010 ihr New Yorker...