Workshops, Auditions, Ausschreibungen

auditions______

Ballett Eisenach
Male dancers for the 2013/14 season Audition: May 12, 2013
Audition by invitation only:
intendanz@theater-eisenach.de

Oper Graz
Dancers (f/m) with strong classical and contemporary technique and experience in a professional company
Audition: April 24, 2013
By invitation only.
Send your application to:
ulrike.kerpacher@oper-graz.com

Staatstheater Kassel
Tänzer mit sehr guter zeitgenössischer Technik, Improvisations- und Schauspieltalent
Auditions: Berlin, 18., 19. April
Kassel, 3., 4.

Mai
Bewerbung mit CV, Motivations-schreiben und Bild bis zum 1. April an: audition2013@staatstheater-kassel.de
staatstheater-kassel.de

Ballet de l‘Opéra national du Rhin, Mulhouse/Strasbourg
Tänzer (w/m) mit sehr guter klassischer und zeitgenössischer Technik
Audition: 20. April 2013
Lebenslauf, Porträt- und Tanzfoto bis
5. April an: auditionballet2013@onr.fr
operanationaldurhin.eu


school auditions______

International Dance Academy Berlin
3-jährige Berufsausbildung für Bühnentanz (klassisch, modern)
Auditions: 14. April, 5. Mai, 16. Juni,
4. August, 1. September
international-dance-academy-berlin.de

P.A.R.T.S., Brüssel
Auditions in Europe: April 2013
parts.be

Hochschule für Musik und ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2013
Rubrik: praxis, Seite 72
von

Weitere Beiträge
omar rajeh

Immer wieder dieser Satz: «Man muss Kunst und Politik trennen.» Omar Rajeh wird nicht müde, ihn zu wiederholen. «Ich vermeide es, über Politisches zu reden», sagt er und meint damit auch die explosive Lage in seiner Heimat, dem Libanon. Zu sensibel, zu kompliziert findet das ein Künstler, der sich in seinen Produktionen oft mit politischen Themen beschäftigt. Der...

medien

bildband_________
uwe scholz

Als sein «Sacre du printemps»-Abend im November 2003 über die Bühne des Leipziger Opernhauses ging, zeigten sich Beobachter alarmiert. So eruptiv hatte Uwe Scholz noch nie choreografiert. Es schien, als wolle der knapp 45-Jährige seine Wunden in einem Befreiungsakt offenbaren. Wenig später war er tot. Mit Scholz ging ein Frühvollendeter...

frédéric flamand

So recht geht das erst einmal nicht zusammen: Der Schüler eines Schülers des berühmten polnischen Theatererneuerers Jerzy Grotowski leitet heute das Ballet National de Marseille. Als solcher – sprich: Lehrling des Grotowski-Lehrlings Franz Marijnen – verehrte er das «Arme Theater», das im Körper nach der Wahr-heit sucht und die choreografische Vision verachtet. So...